Atlantic Rhapsody

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Genaue Infos zu Handlung und Kritiken fehlen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Filmdaten
Deutscher Titel Atlantic Rhapsody
Originaltitel Atlantic Rhapsody – 52 myndir úr Tórshavn
Produktionsland Dänemark
Färöer
Originalsprache Färöisch
Erscheinungsjahr 1989
Länge ca. 77 Minuten
Stab
Regie Katrin Ottarsdóttir
Drehbuch Katrin Ottarsdóttir
Musik Hedin Meitil
Kamera Andreas Fischer-Hansen
Lars Johansson
Schnitt Jens Bidstrup
Besetzung

Atlantic Rhapsody – 52 Bilder aus Tórshaven (färöisch: Tórshavn rapsodi – 52 myndir úr Tórshavn) von Katrin Ottarsdóttir ist der erste Spielfilm von den Färöern in der Geschichte. Er wurde 1989 uraufgeführt.

Wie der Titel andeutet, handelt es sich bei diesem dokumentarischen Spielfilm um 52 Episoden aus der Hauptstadt Tórshavn, die ineinander verschachtelt erzählt werden. Er kündet feinfühlig vom Leben und Streben, Tod und Geburt der Insulaner.

1989 erhielt der Film auf den Nordischen Filmtagen in Lübeck den Preis der Nordischen Filminstitute.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]