Atlantique Stade Rochelais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Rochelle
Logo
Voller Name Atlantique Stade Rochelais
Gegründet 1898
Stadion Stade Marcel-Deflandre
Plätze 12.500
Präsident Vincent Merling
Trainer Patrice Collazo
Fabrice Ribeyrolles
Homepage www.staderochelais.com
Liga Top 14
2013/14 3. Platz (Pro D2)
Heim
Auswärts

Atlantique Stade Rochelais ist ein Rugby-Union-Verein aus der französischen Stadt La Rochelle im Département Charente-Maritime. Er spielt in der höchsten Liga Top 14.

Der Verein trägt seine Heimspiele im Stade Marcel-Deflandre aus. Dieses ist nach Marcel Deflandre benannt, dem Vereinspräsidenten zur Zeit des Zweiten Weltkriegs, der in der Résistance tätig war und im Januar 1944 in Bordeaux von der Gestapo hingerichtet wurde.

Ende der Saison 2009/10 schaffte der Verein den Aufstieg von der Pro D2 in die höchste Liga Top 14, konnte sich dort aber nur eine Saison lang halten. 2014 gelang der Wiederaufstieg.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Sieger Challenge Yves du Manoir: 2002, 2003
  • Finalist Challenge Yves du Manoir: 2000
  • Viertelfinale Meisterschaft: 1961, 1962, 1969

Bekannte ehemalige und aktuelle Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]