Attilio Ruffini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Attilio Ruffini (* 31. Dezember 1925 in Mantua; † 23. Juni 2011 in Rom[1]) war ein italienischer Politiker.

Ruffini war Mitglied der Democrazia Cristiana und diente in verschiedenen Regierungen als Transport-, Verteidigungs- und Außenminister.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Morto ex ministro Attilio Ruffini, ansa.it vom 24. Juni 2011 (abgerufen am 27. Juni 2011)

Literatur[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Franco Maria Malfatti Italienischer Außenminister
1980
Emilio Colombo