Attribut (Grammatik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Attribut oder Beifügung ist ein Begriff aus der Grammatik. Das Attribut bestimmt das Bezugswort näher. Als Wort oder Wortgruppe ist es Teil eines Satzgliedes und bestimmt dessen Eigenschaften mit. Attribute stehen abhängig von der Wortart des Bezugswortes als vorangestelltes Linksattribut oder als nachgestelltes Rechtsattribut. Ihre Stellung im Satzglied kann durch die Umstellprobe nicht verändert werden.

Attribute können mit folgenden Bezugswörtern stehen: Pronomen, Adjektiv, Adverb, Substantiv und Partizip. Da ein Attribut eine Beifügung zur näheren Bestimmung eines Satzgliedes ist, von dem es ein Teilelement ist, kann es nur zusammen mit dem Kern dieses Satzgliedes umgestellt werden.

Substantiv und Attribut[Bearbeiten]

Beim Bezugswort Substantiv können Links- und Rechtsattribute stehen, abhängig von der Konstruktion des Attributs. Die folgenden Beispiele verdeutlichen die möglichen Konstruktionen:

  • Das kleinste Kind schreibt eine Klassenarbeit. (Adjektiv, Linksattribut)
  • Ein schlafender Hund liegt auf der Wiese. (Partizip, Linksattribut)
  • Das Bellen des Hundes weckte mich. (Artikel und Substantiv als Genitivattribut, Rechtsattribut)
  • Peters Fahrrad ist in der Werkstatt. (Substantiv als Genitivattribut, Linksattribut)
  • Das Haus dort wird verkauft. (Adverb, Rechtsattribut)
  • Das Haus dort hinten wird verkauft. (Adverbgruppe, Rechtsattribut)
  • Die Uhr am Turm schlug zehn. (Präpositionalausdruck, Präposition und Substantiv, Rechtsattribut)
  • Herr Gehrig, unser Lehrer, ermahnt uns oft. (Apposition, Rechtsattribut)
  • Die Frau, die ich dort sehe, trägt einen roten Hut. (Relativsatz, Rechtsattribut)
  • Das Risiko, enttarnt zu werden, war zu groß. (Infinitivgruppe, Rechtsattribut)

Umstellprobe[Bearbeiten]

Attribute sind Wortgruppen, die bei der Umstellprobe ihre Stellung im Satzglied nicht verändern; das heißt: man kann sie nur zusammen mit dem ganzen Satzglied im Satz umstellen. Zum Beispiel kann die ganze Wortgruppe "Ein rotes Tuch" im Satz vorangestellt werden, und so als Satzglied erwiesen werden; das Attribut allein kann jedoch in aller Regel nicht aus dem Satzglied herausgezogen und allein vorangestellt werden:

Sarah trägt ein rotes Tuch. ↔ Ein rotes Tuch trägt Sarah.
*nicht: Rotes trägt Sarah ein Tuch.

Teilweise kann allerdings umgekehrt ein Attribut zurückbleiben wenn eine Nominalgruppe vorangestellt wird, zumindest bei indefiniten Ausdrücken im Plural:

Tücher trägt Sarah nur rote.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Attribut – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen