Außenministerium der Russischen Föderation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Außenministerium der Russischen Föderation

Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation (russisch Министе́рство иностра́нных дел Росси́йской Федера́ции, Ministerstvo inostrannych del Rossijskoj Federacii, wörtlich eigentlich Ministerium für ausländische Angelegenheiten, meist als MID (МИД) abgekürzt) ist das Außenministerium Russlands und eines der 16 Ministerien der Regierung der Russischen Föderation. Es ist unmittelbar dem Präsidenten untergeordnet.

Tätigkeit und Struktur[Bearbeiten]

Das MID ist die föderale Behörde Russlands, die für die Konzeption und Umsetzung der staatlichen Politik in auswärtigen Angelegenheiten zuständig ist. Auf diesem Gebiet ist sowohl das MID selbst als auch die zu ihm gehörenden diplomatischen Vertretungen und Konsulate Russlands in anderen Ländern, Auslandsvertretungen der Russischen Föderation bei internationalen Organisationen sowie regionale Vertretungen des MID innerhalb Russlands tätig. Die Aufgaben und Vollmachten des MID sind im Statut über das Außenministerium der Russischen Föderation geregelt, das in seiner aktuellen Fassung per Präsidialerlass vom 30. Januar 2007 gesetzlich festgeschrieben ist.

Das Ministerium ist in 33 Abteilungen (auch Departements genannt) unterteilt. Davon sind 13 Abteilungen nach Regionen gebildet, in denen es tätig ist (sogenannte territoriale Departements), die restlichen 20 nach ihren Funktionen (funktionale Departements). Zu den territorialen Abteilungen gehören beispielsweise die Zweite GUS-Abteilung (zuständig für Weißrussland, Ukraine und Moldawien), die Erste Europa-Abteilung (die meisten westeuropäischen Staaten, darunter Frankreich, Spanien und Italien), die Dritte Europa-Abteilung (die meisten Staaten Mittel- und Osteuropas, aber auch Deutschland, Österreich und die Schweiz), die Nordamerika-Abteilung oder die Nahost-Abteilung. Zu den funktionalen Departements zählen die Abteilung für Internationale Organisationen, die Konsularabteilung, die Abteilung für die Arbeit mit russischen Bürgern im Ausland, die Abteilung für gesamteuropäische Zusammenarbeit und andere.

Personal[Bearbeiten]

Das Oberhaupt des MID ist der Außenminister der Russischen Föderation (Мини́стр иностра́нных дел Росси́йской Федера́ции). Er ist – zusammen mit den anderen föderalen Ministern – Mitglied der Regierung, untersteht jedoch unmittelbar dem Präsidenten. Seit dem 9. März 2004 ist Sergei Lawrow der Außenminister Russlands.

Ehemalige Außenminister der Russischen Föderation waren bisher:

Gebäude[Bearbeiten]

Das 172 m hohe Hauptgebäude des Außenministerium befindet sich in Moskau am Smolenskaja-Platz. Dort endet die Arbat-Straße am Gartenring. Es wurde 1948–1953 erbaut und ist eine der sogenannten Sieben Schwestern, die unter Josef Stalin errichtet wurden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ministry of Foreign Affairs of Russia building – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

55.74616666666737.584333333333Koordinaten: 55° 44′ 46″ N, 37° 35′ 4″ O