Auberge (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auberge
Studioalbum von Chris Rea
Veröffentlichung 1991
Aufnahme 1990
Label Atco
Genre Rockmusik
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 54:33 Minuten

Besetzung

Produktion Jon Kelly
Chronologie
The Road to Hell
(1989)
Auberge God’s Great Banana Skin
(1992)

Auberge (fr.: Gaststätte) ist ein Studioalbum des englischen Sängers Chris Rea aus dem Jahre 1991 und zählt zu seinen bekanntesten Alben. Genau wie das vorherige Album The Road to Hell konnte auch Auberge den Spitzenplatz in den britischen Charts belegen, dieses gelang Rea auch erstmals in Deutschland.

Als Singles wurden neben dem gleichnamigen Titelsong noch Heaven und Looking for the Summer ausgekoppelt.

Das Album sowie der Titelsong werden vor allem mit dem Caterham Super Seven in Verbindung gebracht, den Rea selbst besaß und „Blue Seven“ nannte. Dieses Auto erschien auf dem Albumcover, in Öl gezeichnet von Alan Fearnley. Das Album enthält in einigen Titeln Anspielungen auf das Auto, genau wie im Musikvideo zu Auberge. Im Jahre 2005 verkaufte Rea sein Auto bei einer Auktion.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Auberge – 7:18
  2. Gone Fishing – 4:41
  3. You’re Not a Number – 5:00
  4. Heaven – 4:12
  5. Set Me Free – 6:55
  6. Red Shoes – 3:54
  7. Sing a Song of Love to Me – 3:34
  8. Every Second Counts – 5:08
  9. Looking For the Summer – 5:03
  10. You My Love – 5:29
  11. The Mention of Your Name – 3:17

Chartplatzierungen[Bearbeiten]

Charts (1991) Spitzenposition
Deutsche Albumcharts 1[1]
Österreichische Albumcharts 5[2]
Schweizer Albumcharts 2[3]
Britische Albumcharts 1[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Chart Stats – Chris Rea – Auberge. In: Charts-Surfer. Abgerufen am 9. April 2009.
  2. Chart Stats – Chris Rea – Auberge. In: Chart Stats. Abgerufen am 9. April 2009.
  3. Chart Stats – Chris Rea – Auberge. In: SwissCharts.com. Abgerufen am 9. April 2009.
  4. Chart Stats – Chris Rea – Auberge. In: Chart Stats. Archiviert vom Original am 5. März 2012. Abgerufen am 9. April 2009.