Aude

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Aude (Begriffsklärung) aufgeführt.
Aude
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Aude bei Carcassonne

Die Aude bei Carcassonne

Daten
Gewässerkennzahl FRY1--0200
Lage Frankreich, Region Languedoc-Roussillon,
Flusssystem Aude
Quelle in den Pyrenäen, im Gemeindegebiet von Les Angles
42° 34′ 25″ N, 2° 1′ 13″ O42.5736111111112.02027777777782180
Quellhöhe 2180 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Fleury in das Mittelmeer43.21253.24055555555560Koordinaten: 43° 12′ 45″ N, 3° 14′ 26″ O
43° 12′ 45″ N, 3° 14′ 26″ O43.21253.24055555555560
Mündungshöhe m[1]
Höhenunterschied 2180 m
Länge 224 km[2]
Einzugsgebiet 5327 km²[2]
Mittelstädte Carcassonne
Kleinstädte Limoux
Schiffbar im Bereich von Sallèles-d'Aude

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Die Aude ist ein Fluss in Süd-Frankreich. Sie entspringt in den Pyrenäen, im Gemeindegebiet von Les Angles. Ihre Quelle befindet sich im Regionalen Naturpark Pyrénées Catalanes. Die Aude entwässert zunächst generell Richtung Nord, dreht bei Carcassonne auf Ost, später auf Südost und mündet nach 224[2] Kilometern im Gemeindegebiet von Fleury, ins Mittelmeer.

Der Fluss ist im Oberlauf naturbelassen und einer der schönsten Flüsse Südfrankreichs, teilweise wird die Aude zur Energiegewinnung aufgestaut. Der Unterlauf östlich von Carcassonne ist landschaftlich weniger reizvoll, da das Flusswasser zur landwirtschaftlichen Bewässerung genutzt wird.

Départements und Städte[Bearbeiten]

Nebenflüsse[Bearbeiten]

Linke Nebenflüsse:

Rechte Nebenflüsse:

Schifffahrt[Bearbeiten]

Generell ist auf der Aude keine Schifffahrt möglich. Flussabwärts von Carcassonne begleitet der Fluss jedoch den Canal du Midi und wird teilweise zur Wasserversorgung des Schifffahrtskanals genutzt.

Im Bereich von Sallèles-d’Aude wird der Fluss vom Canal de la Robine gequert, der Richtung Norden durch den Canal de Jonction eine Verbindung zum Canal du Midi hat. Hier ist auf wenigen hundert Metern die Schifffahrt auf der Aude gestattet.

Oberlauf der Aude in Axat
Unterlauf der Aude zwischen Narbonne und Béziers

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aude – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Aude auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 24. April 2009, gerundet auf volle Kilometer.