Audra Lindley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Audra Marie Lindley (* 24. September 1918 in Los Angeles; † 16. Oktober 1997 ebenda) war eine US-amerikanische Film-, Theater- und Fernsehschauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Audra Lindlay wurde in Los Angeles geboren. Schon ihre Eltern waren beide im Bereich des Showgeschäfts tätig und so begann ihre Karriere in Hollywood bereits in jungen Jahren. Als sie Mitte zwanzig war, zog sie nach New York City, wo sie als Schauspielerin am Theater tätig wurde und in vielen Broadway-Aufführungen auftrat. Danach nahm sie sich zuerst eine Auszeit, um zu heiraten und eine Familie zu gründen. Als sie ihren Schauspielerberuf wieder aufnahm, spielte sie vorwiegend in Fernsehserien, zumeist Sitcoms und Seifenopers. Dort konnte sie sich als langjährige Darstellerin verschiedenster Charaktere einen Namen machen.

Privates[Bearbeiten]

Lindlay verstarb am 16. Oktober 1997 im Cedars Sinai Medical Center in Los Angeles an einer Leukämie-Erkrankung.

Von 1943 bis 1960 war sie mit Hardy Ulm verheiratet, mit welchem sie fünf Kinder hatte. 1972 heiratete sie ihren Schauspielerkollegen James Whitmore, von welchem sie sich 1979 ebenfalls scheiden ließ.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1941: Herzen in Flammen
  • 1941: Mit einem Fuß im Himmel
  • 1941: Dangerously They Live
  • 1942: The Male Animal
  • 1951: Search for Tomorrow (Fernsehserie)
  • 1956: The Edge of Night (Fernsehserie)
  • 1958: From These Roots (Fernsehserie)
  • 1964: Another World (Fernsehserie)
  • 1971: Taking Off
  • 1972: Pferdewechsel in der Hochzeitsnacht (The Heartbreak Kid)
  • 1972: Bridget Loves Bernie (Fernsehserie)
  • 1974: Das Gespenst von Canterville
  • 1974: Family Theatre: Married is Better
  • 1975: Fay (Fernsehserie)
  • 1975: Doc (Fernsehserie)
  • 1977: Herzbube mit zwei Damen (Fernsehserie)
  • 1977: The New Love Boat
  • 1978: Getting Married
  • 1978: Pearl
  • 1979: When You Comin' Back, Red Ryder?
  • 1979: The Ropers (Fernsehserie)
  • 1980: The Silent Lovers
  • 1981: Revenge of the Stepford Wives
  • 1981: Skyward Christmas
  • 1982: The Day the Bubble Burst
  • 1982: Cannery Row
  • 1982: Zwei dicke Freunde (Best Friends)
  • 1985: Zoo Ship
  • 1985: Desert Hearts
  • 1986: Sunday Drive
  • 1987: Stamp of a Killer
  • 1988: Tales from the Hollywood Hills: Golden Lands
  • 1988: Perry Mason: The Case of the Lady in the Lake
  • 1988: Spellbinder
  • 1988: Take My Daughters, Please
  • 1989: Bridesmaids
  • 1989: Die Wilde von Beverly Hills (Troop Beverly Hills)
  • 1991: Absolute Strangers
  • 1992: Just My Imagination
  • 1994: Hart to Hart: crimes of the Hart
  • 1994: The Corpse Had a Familiar Face
  • 1994: The New Age
  • 1995: Deadline for Murder: From the Files of Edna Buchanan
  • 1995: Sudden Death
  • 1996: Shoot the Moon
  • 1997: Das Relikt
  • 1997: Sisters and Other Strangers