Audra Mae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles
Addicted to You (mit Avicii)
  DE 6 27.09.2013 (… Wo.)
  AT 3 14.02.2014 (24 Wo.)
  CH 4 29.09.2013 (31 Wo.)
  UK 14 08.03.2014 (13 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Audra Mae (* 20. Februar 1984 in Oklahoma City, Oklahoma) ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin. Die Großnichte von Judy Garland[1] erlangte in Deutschland Bekanntheit durch Kompositionen für Lena Meyer-Landrut sowie durch Zusammenarbeit mit dem schwedischen DJ Avicii.

Karriere[Bearbeiten]

Erste Aufmerksamkeit als Sängerin erhielt Mae 2009 für ihr Cover des Bob-Dylan-Songs Forever Young, das im Soundtrack der Fernsehsendung Sons of Anarchy enthalten war. Ihr Debütalbum The Happiest Lamb erschien 2010.[2] Vorher war Mae bereits als Songwriterin mit einer Komposition für Susan Boyles erfolgreiche erste Platte in Erscheinung getreten (Who I Was Born to Be, 2009).[3]

Das Mitglied von The Upright Cabaret[4] war 2011 mit Good News und A Good Day als Komponistin an zwei Titel für das Album Good News von Lena Meyer-Landrut beteiligt. Beide Lieder gehörten zu den vorgetragenen Liedern beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2011, Unser Song für Deutschland.

Für das 2013 erschiene Debüt-Album True des schwedischen DJs Avicii steuerte sie bei drei Titeln den Gesang bei: Long Road to Hell, Shame on Me und Addicted to You. Addicted to You konnte durch starke Downloads in mehreren Ländern die Charts erreichen. Ebenfalls war sie als Autorin verschiedener Titel des Albums aktiv.

Mae lebt in Oklahoma City.

Tourneen[Bearbeiten]

  • 2009: mit Chuck Ragan
  • 2009: mit Kevin Seconds
  • 2009: mit Frank Turner
  • 2009: mit Jim Ward
  • 2010: mit Good Old War
  • 2010: mit Stephen Kellogg
  • 2011: mit Nick 13
  • 2011: mit Lucero
  • 2012: mit Matt Nathanson
  • 2012: mit All American Rejects
  • 2012: mit Cory Branan

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2009: Haunt
  • 2010: The Happiest Lamb
  • 2012: Audra Mae and the Almighty Sound

Gastlieder und eigene Singles[Bearbeiten]

  • 2009: Forever Young (feat. Forest Rangers)
  • 2013: Long Road to Hell (mit Avicii)
  • 2013: Addicted to You (mit Avicii)
  • 2013: Shame on Me (mit Avicii & Sterling Fox)

Quellen[Bearbeiten]

  1. kevin: Ears Wide Open: Audra Mae —. Buzzbands.la. 6. Oktober 2009. Abgerufen am 15. Mai 2010.
  2. Audra Mae set to release debut album May 18th. idiomag. Abgerufen am 12. März 2010.
  3. http://www.mtv.com/news/articles/1627455/20091202/boyle_susan.jhtml
  4. http://www.uprightcabaret.com/artists/?pagenum=4