Augenringe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dunkle Augenringe

Augenringe, halonierte Augen oder Halonierung der periorbitalen Region genannt, ist ein Ausdruck für dunkle, bläuliche oder schattig verfärbte Hautbereiche um die Augen, die begleitend bei verschiedenen Grunderkrankungen und bei Störungen des Allgemeinbefindens des Menschen auftreten können. Am deutlichsten fällt die Verfärbung in der Region unterhalb der Augenhöhle (Orbita) auf.

Man unterscheidet zwischen:

Meist ist die Ursache für ein akutes Auftreten von Augenringen Schlafmangel und kann ein Hinweis auf eine Überempfindlichkeitsreaktion (Atopie) sein. Chronische Augenringe können unter anderem die Folge von verminderter Sauerstoffversorgung der Gefäße, Flüssigkeitsmangel, Mangelernährung, Eisenmangel, Umweltgiften, Allergien, einer Bindehaut-Entzündung, sowie von längerem Konsum von Drogen oder Alkohol sein. Nach längerem Drogenkonsum kann es Wochen bis Monate dauern, bis die Augenringe wieder vollkommen verschwinden. Augenringe können aber auch angeboren, also genetisch bedingt sein (Prädisposition).

Die sichtbare Verfärbung, welche nicht auf einer Pigmentstörung beruht, ist auf die unter der Haut liegenden Blut- und Lymphgefäße zurückzuführen.[1] Die Haut im Augenbereich ist besonders dünn, hat daher nur ein schwaches Unterhautfettgewebe, sodass die darunterliegenden Gefäße durch die Haut durchschimmern können. Bei schlecht durchbluteten Gefäßen enthält das Blut weniger Sauerstoff und erscheint somit dunkler, was sich besonders im Augenbereich farblich abbilden kann.

Von Hausmitteln wie der Verwendung von Teebeuteln oder Hämorrhoiden-Cremes gegen Augenringe wird abgeraten, da diese Substanzen enthalten können, die eine allergische Reaktion auslösen können und zudem bei regelmäßiger Verwendung von entzündungshemmenden Hämorrhoiden-Cremes die Dicke der Haut abnimmt.[2] Zum Kaschieren der Augenringe verwenden insbesondere Frauen kosmetische Mittel, bspw. in Form von Concealer.[3]

Literatur[Bearbeiten]

  • Epstein JS, Management of infraorbital dark circles. A significant cosmetic concern,Arch Facial Plast Surg. 1999 Oct-Dec;1(4):303-7
  • What causes the dark circles that sometimes appear under my eyes? Mayo Clin Womens Healthsource. 2003 Jun;7(6):8
  • Marks MB, Allergic shiners. Dark circles under the eyes in children, Clin Pediatr (Phila). 1966 Nov;5(11):655-8
  • Freitag, What causes dark circles under the eyes?. Journal of Cosmetic Dermatology. 6(3):211-215, September 2007

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Augenringe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Woher kommen Augenringe? auf n-tv vom 11. Januar 2011
  2. Vielfältige Ursachen: Lästige Augenringe auf n-tv vom 11. Juni 2008
  3. Kosmetik: Erste Hilfe gegen tiefe Augenringe auf Spiegel Online vom 13. März 2013