August 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert    
| 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er      
| 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 |
| Mai 2006 | Juni 2006 | Juli 2006 | August 2006 | September 2006 | Oktober 2006 | November 2006 |

Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Aktuelle Nachrichten und Ereignisse im August 2006.

Tagesgeschehen[Bearbeiten]

Dienstag, 1. August[Bearbeiten]

  • Düsseldorf/Nordrhein-Westfalen: Hendrik Wüst, Generalsekretär der CDU des Bundeslandes, räumt Widerstand der Parteibasis gegen die Vereinbarung der schwarz-gelben Landesregierung ein, dass bei der nächsten Landtagswahl 2009 die Wahl von Stadt- und Kreisräten von der Direktwahl von Landräten und Oberbürgermeistern abgekoppelt werden soll. Außerdem sollten demnach die Amtsperiode von Landräten und Oberbürgermeistern von fünf auf acht Jahre verlängert werden. Wüst selbst favorisiert das neue Modell, da er sich dadurch einen strategischen Vorteil gegenüber der FDP erhofft, weil sich das bürgerliche Lager auf nur einen Kandidaten einige.[1]
El Paso, vom Scenic Drive aus gesehen (im Hintergrund das mexikanische Juárez)
  • El Paso/USA: Die Stadt im US-Bundesstaat Texas wird von einem extrem starken Regenfall heimgesucht, der zur stärksten Überschwemmung des Rio Grande seit 50 Jahren führt. Straßen werden unterspült oder durch Geröll und Dreck blockiert. Am stärksten betroffen sind die nördlich und nordöstlichen Gebiete. Ciudad Juárez, jenseits der US-amerikanisch-mexikanischen Grenze wird ebenfalls verwüstet.[2]
  • Koblenz/Rheinland-Pfalz: Im Hauptbahnhof von Koblenz wird in einem Regionalzug aus Köln eine Kofferbombe entdeckt. Der Hauptbahnhof wird für mehrere Stunden evakuiert und komplett abgeriegelt. Die scharfe Kofferbombe sollte unterwegs explodieren, was aber wegen handwerklichen Mängeln beim Bau der Bombe nicht geschehen ist.

Mittwoch, 2. August[Bearbeiten]

Donnerstag, 3. August[Bearbeiten]

F16A FAP linksup KC-10.jpg

Freitag, 4. August[Bearbeiten]

„Boulevard du 30 juin“ in Kinshasa
  • Kinshasa/Kongo: Nach den ersten freien Wahlen am 30. Juli seit fast 45 Jahren zählen die Wahlhelfer im Kongo die Stimmen aus. Mangels demokratischer Erfahrungen und logistischer Herausforderung ist dies nach Ansicht des Journalisten der Deutschen Welle, Alexander Göbel, der eine Auszählungszentrale in einem Ortsteil der kongolesischen Hauptstadt besucht, eine teilweise chaotisches Unterfangen. Sobald die Pick-ups die Wahlurnen abladen, ist die Polizei gefragt, da erneut Stimmenbehälter aus papp-ähnlichem Kunststoff den Wahltag nicht überstanden haben, sodass ein wüster Papierberg übrig bleibt. Dieser wird per Hand von der Ladefläche geschaufelt - immerhin unter Aufsicht. „Dafür, dass es das erste Mal war, haben wir das ganz gut gemacht. Ich finde nicht, dass man uns einen schlechten Start nachsagen kann. Aber klar, gewisse Lehren kann man aus dem Ganzen schon ziehen, um es in fünf Jahren bei der nächsten Wahl besser zu machen. Aber chaotisch ist das hier nicht,“ urteilt der kongolesischen Wahlbeobachter Mika Peri optimistisch.[10]

Samstag, 5. August[Bearbeiten]

Das Phonak-Team während des Mannschaftszeitfahrens der Tour de France 2004

Sonntag, 6. August[Bearbeiten]

  • Bolivien / Sucre: Die verfassungsgebende Versammlung beginnt mit ihren Sitzungen in Sucre. Ziel ist es, bis zu 6. August 2007 eine neue Verfassung zu haben. Tatsächlich wurde die Verfassung nach langem Streit erst am 9. Dezember 2007 angenommen, tritt aber noch nicht in Kraft.

Mittwoch, 9. August[Bearbeiten]

Reis-Rispe

Donnerstag, 10. August[Bearbeiten]

Freitag, 11. August[Bearbeiten]

Samstag, 12. August[Bearbeiten]

  • Shanghai/China: Die erste Wiki-Konferenz in Schanghai klammert die wirklich heiklen Themen aus. Nachdem die Wikipedia wegen politisch nicht genehmer Inhalte seit rund neun Monaten durchgängig von staatlicher Seite gesperrt ist, hatte man in der vergangenen Woche auch das chinesische e-Wiki zur Schließung gezwungen. Weiterhin zugängliche Wikis verzichten aufgrund indirekter Selbstzensur auf kontroverse Themen, wie. beispielsweise Falun Gong.[15]

Sonntag, 13. August[Bearbeiten]

Montag, 14. August[Bearbeiten]

Horst Köhler

Dienstag, 15. August[Bearbeiten]

Koizumi Junichiro

Mittwoch, 16. August[Bearbeiten]

Günter Grass

Donnerstag, 17. August[Bearbeiten]

Air-Berlin-Logo.svg
  • Berlin/Deutschland: Air Berlin, die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft, übernimmt Konkurrent dba für einen nicht präzise benannten Betrag. Während das Unternehmen von einem „mittleren zweistelligen Millionenbereich“ spricht, geht der Focus von 120 Millionen Euro aus.[28]
  • Hallein/Österreich: In Hallein bei Salzburg überfallen rund 30 Russen ein Übergangslager, in dem hauptsächlich Tschetschenen untergebracht sind. Dabei kommt ein Tschetschene ums Leben.[29]
  • Flensburg: Ein junger Finnwal schwimmt in der Flensburger Förde. Eine Rettungsaktion bei dem etwa 10 m langen Tier, das unter Beobachtung von Greenpeace steht, ist derzeit nicht notwendig, da man davon ausgeht, dass der Meeressäuger den Weg in die offene Ostsee von sich aus finde.[30]

Freitag, 18. August[Bearbeiten]

HI-Virus, das sich aus einer Immunzelle herauslöst
  • Wiesbaden (Deutschland): Das Bundeskriminalamt hält einen terroristischen Hintergrund bei den beiden Kofferbomben in Nahverkehrszügen nach Dortmund und Koblenz für möglich. Hierbei seien arabische Schriftzeichen, Indizien und Telefonnummern aus dem Libanon entdeckt worden. Beide Sprengsätze hätten gleichzeitig zehn Minuten vor Erreichen der Endhaltebahnhöfe detonieren sollen und seien ungefähr von der Stärke der U-Bahnbomben in London gewesen. BKA-Präsident Jörg Ziercke macht bereits erste Hinweise darauf, dass man aufgrund von Videoaufnahmen vom Kölner Hauptbahnhof die Identität des einen Täters, der mit einem Michael-Ballack-Trikot bekleidet war, ermitteln konnte.[31]
  • Wien (Österreich): Die vor einigen Tagen entbrannte Diskussion um den von der Opposition behaupteten „Pflegenotstand“ eskaliert. Die vermutlich 40.000 illegalen Pflegepersonen aus den östlichen EU-Beitrittsländern sollen laut Bundeskanzler Schüssel nicht „kriminalisiert“ werden, denn ohne sie wäre die Altenpflege für viele unfinanzierbar. Kritiker stimmendem zwar zu, halten aber diese verordnete Vorgangsweise für fragwürdig und bevorzugen eine gesetzliche Regelung. Über deren Art gehen die Meinungen weit auseinander. Journalisten finden heraus, dass selbst Schüssels Schwiegermutter zeitweilig von einer nicht angemeldeten Hilfskraft gepflegt wurde.[32]
  • Toronto (Kanada): Nach einer auf der Weltaidskonferenz in Toronto präsentierten Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation WHO in Südafrika kann eine Beschneidung das Risiko einer HIV-Infektion um 60 Prozent senken. „Aber selbst wenn zur Beschneidung gute neue Daten kommen, ist es wichtig zu sagen, dass das kein kompletter Schutz ist“, gibt Kevin De Cock, Direktor der WHO-Abteilung für HIV/Aids, zu bedenken. Eine Beschneidung müsse auch immer von zusätzlichem Schutz, z. B. von Kondomen, begleitet werden.[33]

Samstag, 19. August[Bearbeiten]

  • Kiel/Deutschland: In Kiel wird einer der beiden Verdächtigen, die im Juli Kofferbomben in Regionalzüge deponiert hatten, aufgrund von DNA-Spuren und weiteren Indizien festgenommen.
  • Wuppertal: In der Wuppermetropole feiert man mit der so genannten Pinguinale das 125-jährige Bestehen des Wuppertaler Zoos. Trotz wechselhaften Wetters verfolgen rund 20.000 Besucher im Zoo das Programm.[34]
  • Hamburg: Die zweifache Kindsmörderin Monika Böttcher, deren Prozess jahrelang für Aufsehen sorgte, wird nach insgesamt 16 Jahren aus der Haft entlassen.[35]

Sonntag, 20. August[Bearbeiten]

Zielfernrohransicht eines Scharfschützen

Montag, 21. August[Bearbeiten]

  • Chile, China: Chiles Staatspräsidentin Michelle Bachelet unterzeichnet die Staatserklärung zur vereinbarten Handels- und Zollunion mit China. Das Abkommen ist das erste, das China in dieser Art mit dem Ausland abschließt, und tritt im Oktober in Kraft. Es reduziert die Zollauflagen auf chilenische Exporte um 92 % bzw. bei jenen Chinas um 50 % (bis 2001 um 71 %). China ist Chiles zweitwichtigster Handelspartner nach den USA, weil der Warenaustausch seit 1996 um 704 Prozent zunahm. 2005 machte er 4,3 Milliarden US-Dollar aus. China importierte Güter um 2,5 Mrd.$ aus Chile, das nun seinen Markt v. a. für chinesische Autos, Computer und Mobiltelefone öffnet.[38]
  • Berlin/Deutschland: Bundeskanzlerin Angela Merkel hält trotz starker Kritik an der für 2007 geplanten Erhöhung der Mehrwertsteuer fest: Die prognostizierten Mehreinnahmen seien schließlich schon in die Planung des nächsten Haushaltes einberechnet worden.
  • Karlsruhe: Nach der Festnahme des 21-jährigen libanesischen Mechatronik-Studenten Youssef Mohamad E. H. am Samstagmorgen im Kieler Hauptbahnhof erlässt der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofes den Haftbefehl.[39]
  • Sangatte/Frankreich: Wegen eines Feuers im Frachtbereich des Eurotunnels muss dieser für einige Stunden gesperrt werden. „Gefahr für Leib und Leben habe nicht bestanden“, so ein Sprecher des Unternehmens.[40]
  • Oslo/Norwegen: Nach unbestätigten Angaben der Zeitung „Dagbladet“ bietet ein norwegischer Krimineller der Polizei die Rückgabe der am 22. August 2004 aus dem Munch-Museum gestohlenen prominenten Bilder „Der Schrei“ und „Madonna“ von Edvard Munch an. Offenbar möchte der wegen eines großen Banküberfalls in Stavanger zu 19 Jahren Haft verurteilte David Toska so eine Haftverkürzung im Berufungsverfahren erwirken. Beim Banküberfall, den Toska organisierte, hatten die Diebe 7 Mio. € erbeutet und auf der Flucht einen Polizisten erschossen. Die Polizei nimmt an, dass der Bilderraub ein Ablenkungsmanöver war.[41]
  • Chalkidiki/Griechenland: Auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki gerät ein Waldbrand außer Kontrolle. Ein deutscher Tourist, der sich auf einem Boot in Sicherheit bringen will, ertrinkt.[42]
  • Ägypten: Bei einem Zugunglück nördlich von Kairo kollidieren zwei Züge, die auf der gleichen Trasse fahren. 51 Tote und 138 Verletzte sind zu beklagen.[43]

Dienstag, 22. August[Bearbeiten]

Tu-154 derPulkovo Airlines

Mittwoch, 23. August[Bearbeiten]

Justin Gatlin
  • Strasshof/Österreich: Die vor acht Jahren am Schulweg entführte und seither verschollene Natascha Kampusch wird in Niederösterreich lebend gefunden. Das Mädchen war vom Entführer seit März 1998 in einem Keller in Strasshof festgehalten worden und konnte in einen Garten fliehen. Der Entführer beging Selbstmord, als er von der polizeilichen Razzia erfuhr. Bei einer ersten Gegenüberstellung mit Verwandten identifizieren diese die nun 18-Jährige.[52]
  • Aachen: Bei den Weltreiterspielen gewinnt die deutsche Mannschaft (Isabell Werth, Nadine Capellmann, Heike Kemmer und Hubertus Schmidt) mit der Dressur ihr erste Gold vor den Mannschaften der Niederlande und der USA. Damit gewann Deutschland zum neunten mal in Folge den Mannschaftstitel bei einer Weltmeisterschaft.[53]
  • Los Angeles/USA: Der 100-m-Olympiasieger Justin Gatlin wird wegen Dopings mit Testosteron für acht Jahre gesperrt. Nur aufgrund seiner Kooperation - er gab seinen Weltrekord ab und gestand seine Schuld ein - entgang er einer lebenslangen Sperre, hofft aber wie seine Anwälte auf eine vorzeitige Verkürzung der Sperre.[54]

Donnerstag, 24. August[Bearbeiten]

Damit bleiben künftig acht klassische Planeten (Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun).
  • Marokko, Europäische Union: Zur Verbesserung der Grenzkontrollen stellt die EU 67 Millionen € zur Verfügung. Das nordafrikanische Land ist die wichtigste Transitstelle für Flüchtlinge aus der Sahara-Region.[56]
  • Tripoli/Libanon: Der zweite mutmaßliche Kofferbomber Jihad D. kann den Fahndungsdruck nicht aushalten und stellt sich den libanesischen Behörden, die ihn deutschen Ermittlungsbeamten zum Verhör übergeben werden.[51]
  • München/Deutschland: In einem neuen Korruptions-Skandal werden Mitarbeiter des niederländischen Haushaltsgeräte-Herstellers Philips beschuldigt, rund 100 Mitarbeiter von Media Markt und Saturn mit Sachleistungen bestochen zu haben.[57]
  • Saalfelden (Österreich): Im Salzburger Urlaubsort beginnt nach einem Jahr Pause das 4-tägige Jazz-Festival, das u. a. der Förderung junger Künstler dient. Es wird mit über 5000 Besuchern gerechnet.[58]

Freitag, 25. August[Bearbeiten]

MacBook (2006)

Samstag, 26. August[Bearbeiten]

Sonntag, 27. August[Bearbeiten]

  • Lexington/USA: Bei einem Flugzeugunglück im US-Bundesstaat Kentucky kommen 49 Menschen ums Leben. Die Maschine vom Typ CRJ-100 der Comair (Comair-Flug 5191), einer Tochtergesellschaft der Delta Airlines stürzte nach dem Start um 6:00 Uhr Ortszeit in ein Waldstück und brannte aus. Ein herbeieilender Polizei Officer kann gerade noch den Co-Piloten aus dem Cockpit ziehen. Ersten Erkenntnissen nach startete der Pilot von der falschen Startpiste, die für einen erfolgreichen Start 900 m zu kurz war.[63]
Aufstieg der Atlantis (STS-27)
Den Einzeltitel in der Vielseitigkeit sichert sich die Enkelin der britischen Königin Elisabeth II., Zara Phillips.[66]
  • Eton: Der Deutschland-Achter der Ruderer gewinnt erstmals nach 11 Jahren wieder den Weltmeistertitel gegen Italien und Titelverteidiger USA.[67]

Montag, 28. August[Bearbeiten]

Rajasthan, Indien
  • Rajasthan/Indien: In dem indischen Bundesstaat Rajasthan kommen 47 Menschen beim Einsturz eines Wassertanks während eines Dorffestes ums Leben.[68]
  • Uganda: In Uganda vereinbaren die Regierung und die Rebellengruppe Lord’s Resistance Army eine Waffenruhe. Der Konflikt forderte in den letzten 20 Jahren tausende Opfer.[69]
  • Izmir/Türkei: Bei Bombenanschlägen auf mehrere türkische Touristenorte (Antalya, Marmaris) durch Terroraktionen einer Splittergruppe der PKK, der „Freiheitsfalken Kurdistans“ werden drei Menschen getötet. Der türkischen Polizei gelingt am Abend die Vereitelung eines weiteren Anschlags in Izmir.[70]
  • Wuppertal/Deutschland: Bei einer angemeldeten Demonstration des Kurdischen Zentrums aus Bonn zur Propagandierung eines freien Kurdistans im Wuppertaler Stadtteil Vohwinkel kommt es am frühen Abend auf der Stackenberger Str. zu einer Schlägerei zwischen einem türkischen Anwohner und einigen Demonstranten. Der Anwohner musste mit mehreren leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden, die Polizei registrierte die Personalien aller Beteiligten.
  • Los Angeles/USA: Bei der Verleihung der 58. Emmy Awards werden unter anderem die Actionserie 24 und die Comedyserie The Office als beste Serien ausgezeichnet.[71]

Dienstag, 29. August[Bearbeiten]

  • Brüssel/Aachen: Die von den Bauern bei Rindern und Schafen gefürchtete Blauzungenkrankheit, die seit einer Woche auch in Deutschland grassiert, hat nunmehr 38 Höfe im Umfeld von Aachen befallen. Ganz Belgien, von dem die Seuche ihren Ausgang nahm, und Teile Frankreichs sind ebenso wie die Umgebung Aachens zum Sperrgebiet erklärt worden. Neben Nordrhein-Westfalen haben das Saarland und Rheinland-Pfalz Sperrzonen eingerichtet. Die Blauzungenkrankheit hat ihren Ursprung (Serotyp 8) offenbar in Afrika und wird durch Stechmücken übertragen. Für den Menschen ist die Krankheit nach bisherigen Erkenntnissen ungefährlich.[72]
  • Passau: Hessens Ministerpräsident Roland Koch möchte die Finanzüberschüsse aus der Bundesagentur für Arbeit teilweise in ein bundesweites Ausbildungsprogramm stecken. Mit dem von ihm vorgeschlagenen 600 Millionen Euro könnte man rund 50.000 Auszubildenden eine Lehre finanzieren.[73]
Satellitenbild eines Hurrikans

Mittwoch, 30. August[Bearbeiten]

  • Bagdad/Hilla: Bei Bombenanschlägen im Irak sterben bei Anschlägen auf einen Großmarkt und ein Rekrutierungsbüro rund 40 Menschen. Allein 24 Opfer werden getötet, als auf einem belebten Großmarkt im Zentrum Bagdads eine Bombe explodiert. 35 Verletzte sind nach Polizeiangaben zu beklagen. Im benachbarten Stadtteil Karrada tötet zeitnah eine Bombe zwei Menschen und verwundet 21 Personen. In der Stadt Hilla, etwa 100 Kilometer südlich von Bagdad, kommen bei einem Anschlag vor einem Rekrutierungsbüro der Armee zwölf Menschen ums Leben. 38 Verletzte sind zu beklagen. Hier war der Sprengsatz an einem abgestellten Fahrrad montiert worden. Hilla ist überwiegend von schiitischen Moslems bewohnt. Damit endet eine vorübergehende Ruhephase im Umfeld der irakischen Hauptstadt.[80]
  • Florida Keys/USA: Der auf die US-amerikanische Küste treffende Wirbelsturm Ernesto verliert entgegen den Erwartungen der Meteorologen an Kraft. Bei Spitzengeschwindigkeiten von vergleichsweise geringen 72 km/h beschert er Florida lediglich ergiebigen Dauerregen. Aufgrund der Wetterbesserung erwägt die NASA nun doch wieder eine Wiederaufnahme des Startprocederes der Atlantis bis spätestens zum 7. September und lässt das Space Shuttle samt Startrampe wieder zum Startpunkt aus dem Hangar rollen.[81]
Google-Logo.png

Donnerstag, 31. August[Bearbeiten]

Eine Supernova (heller Punkt links unten)
  • Galaxie: Erstmals wird der Ausbruch einer Supernova - im Sternbild Widder - auf direktem Wege beobachtet. Die sterbende Sonne leuchtete kurzzeitig heller als seine ganze Galaxie. Mit dem NASA-Satelliten „Swift“ registrierten die Wissenschaftler von Hertfordshire vor der eigentlichen Sternexplosion einen ungewöhnlich langen Ausbruch von Gammastrahlung.[87]
  • Iran: Die von der UNO gesetzte Frist für das Stoppen der Urananreicherung läuft ab. Nach einigen positiven Verhandlungsansätzen zwischen den „Fünf + D“ (Vetomächte + Deutschland) und dem Iran im Laufe des Sommers - die teilweise aber als Versuch Persiens interpretiert wurden, Zeit zu gewinnen - lehnt der Iran die Aussetzung aber strikt ab und betrachtet die Atomtechnologie als „nationales Recht“. Die Westmächte befürworten nun die diskutierten Sanktionen, die Haltung Russlands und Chinas dazu bleibt skeptisch.[88]
  • Libanon und Schweden: Nach dem 23-tägigen Krieg zwischen Israel und der libanesischen Hisbollah findet in Stockholm eine internationale Geberkonferenz mit über 50 Staaten statt, um ein Hilfsprogramm für den Wiederaufbau der teilweise zerstörten Infrastruktur im Südlibanon zu finanzieren. Geplant sind mindestens 500 Mill. $, zunächst hauptsächlich zur Reparatur von Schulen und Brücken. Allein die Europäische Union steuert 42 Millionen € bei.[89]
  • Thailand: Im Süden des Landes werden 20 Bombenanschläge verübt, hauptsächlich vor Banken. Eine militant-moslemische Gruppe will damit die Gründung eines separaten Staates in Südthailand befördern, wo der Islam stark vertreten ist. Schon Anfang August gab es eine Serie von Brandanschlägen.[90]
Helen Clark
Goldcorp-Logo
  • USA, Kanada: Das kanadische Metall-Unternehmen Goldcorp gibt bekannt, dass es den Konkurrenten Glamis Gold übernimmt. Damit entsteht ein weltweit führender Konzern im Abbau von Gold.[95]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: August 2006 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Westdeutsche Zeitung. General-Anzeiger, Nr. 176, 1. August 2006
  2. El Paso Times
  3. heise.de
  4. Deutsche Welle
  5. dw-world.de
  6. dw-world.de
  7. heise.de
  8. verivox.de
  9. onlinekosten.de
  10. dw-world.de
  11. tour.ard.de
  12. pressetext.de
  13. kleinezeitung.at
  14. mdr.de
  15. heise.de
  16. dw-world.de
  17. portale.web.de
  18. faz.net
  19. Granma - Zeitung der kubanischen Kommunistischen Partei
  20. Kranker Castro empfing Chavez. In: Wiener Zeitung, 14. August 2006 (abgerufen am 6. November 2013)
  21. Deutsche Welle - dw-world
  22. spiegel.de
  23. finanznachrichten.de
  24. faz.net
  25. Az.: S 21 KR 429/06 ER
  26. focus.msn.de
  27. stern.de
  28. tagesschau.de (Die ursprüngliche Seite ist nicht mehr abrufbar.)[1] [2] Vorlage:Toter Link/www.tagesschau.de → Erläuterung
  29. nachrichten.at
  30. heute.de
  31. nzz.ch
  32. ots.at
  33. derstandard.at
  34. WZ, 21. August 2006
  35. spiegel.de/panorama
  36. Financial Times - DeutschlandVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  37. faz.net
  38. argentinienaktuell.com
  39. generalbundesanwalt.de
  40. news.bbc.co.uk
  41. „Der Schrei“ und Madonna kommen zurück. In: Die Welt, 21. August 2006
  42. Deutscher ertrinkt auf der Flucht vor dem Feuer. In: Die Welt, 22. August 2006 und handelsblatt.com
  43. mg.co.za
  44. netzeitung.de
  45. kleinezeitung.at
  46. Altkanzler Schroeder schlichtet im Tarifstreit. In: Die Welt, 22. August 2006
  47. n-tv.de
  48. netzeitung.de
  49. presseportal.ch
  50. abendblatt.de
  51. a b vlothoer-anzeiger.de
  52. derstandard.at
  53. sport1.de
  54. Basler Zeitung - baz.ch
  55. spiegel.de/wissenschaft/ und science.orf.at
  56. Orf.at, http://www.baz.ch/news/index.cfm?ObjectID=3CA0DB61-1422-0CEF-70279C8C74FF29DB
  57. faz.net
  58. salzburg.com und oe1.orf.at
  59. winfuture.de
  60. rbb-online.de
  61. orf.at
  62. orf.at
  63. stltoday.com- St. Louis City Today
  64. space.com
  65. heute.de
  66. Revanche für Athen geglückt. In: Die Welt, 28. August 2006
  67. abendblatt.de
  68. news.bbc.co.uk
  69. news.bbc.co.uk
  70. focus.msn.de
  71. www.tagesschau.de (Die ursprüngliche Seite ist nicht mehr abrufbar.)[3] [4] Vorlage:Toter Link/www.tagesschau.de → Erläuterung
  72. stern.de
  73. Westdeutsche Zeitung online
  74. stern.de
  75. iol.co.za
  76. derstandard.at
  77. tagesanzeiger.ch
  78. Westdeutsche Zeitung. General-Anzeiger, 30. August, w15 und wz-newsline.de
  79. Herald Sun - news.com.au
  80. faz.net
  81. tagesschau.sf.tv sowie kleine.at
  82. www.ftd.de - Financial Times DeutschlandVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  83. zeit.de
  84. news.ninemsn.com.au und news.com.au
  85. dw-world.de
  86. handelsblatt.com
  87. oe24.at oe24.at
  88. n-tv.de
  89. Financial Times Deutschland - ftd.deVorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  90. NZZ online, c6-magazin.de
  91. home.nzcity.co.nz
  92. NZZ online
  93. sueddeutsche.de
  94. winfuture.de
  95. handelsblatt.com