August Bischoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabmal der Familie Oppermann, Hauptfriedhof Frankfurt

August Bischoff (* 25. April 1876 in Hanau; † 7. September 1965 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Bildhauer.

Leben[Bearbeiten]

Nach einer Ausbildung an der Hanauer Zeichenakademie ab 1891 folgte 1901 – 1904 ein Studium am Städelschen Kunstinstitut in Frankfurt am Main unter anderem bei dem Bildhauer Friedrich Christoph Hausmann. Ab 1897 war er mit eigenem Atelier als Bildhauer in Frankfurt am Main und Hanau tätig und fertigte Vorlagen für die Hanauer Edelmetallindustrie. Dies ermöglichte ihm Studienreisen nach Paris, Rom, Berlin und Dresden. Er war Mitglied im Frankfurter Bildhauer Verein. Seine Haltung in der NS-Zeit ist noch nicht aufgearbeitet.

Werke[Bearbeiten]

Kriegerdenkmal in Dorfweil

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Oppenheimer Platz wird nach altem Vorbild saniert in FAZ von 18. Oktober 2012, Seite 37