August Oetker (1944)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von August Oetker der Jüngere)
Wechseln zu: Navigation, Suche

August Oetker (* 17. März 1944 in Bielefeld) ist ein deutscher Unternehmer.

Oetker ist ein Urenkel des Gründers der Oetker-Gruppe August Oetker und Sohn von Rudolf-August Oetker. Er machte eine kaufmännische Ausbildung in einer Reederei. Seit 1972 ist er für die Oetker-Gruppe tätig und war vom 1. Januar 1981 bis 2009 persönlich haftender Gesellschafter des Unternehmens. In seiner Amtszeit führte er die einzelnen selbstständigen Unternehmen zum internationalen Unternehmen Dr. August Oetker KG zusammen und baute es zum europäischen Marktführer in den Bereichen Backartikel, Backmischungen, Dessertprodukte und Tiefkühlpizzen aus.

Seit dem 1. Januar 2010 ist sein Bruder Richard persönlich haftender Gesellschafter der Dr. August Oetker KG. August Oetker ist Vorsitzender des Beirats.

Am 11. Oktober 2000 erhielt Oetker die Ehrendoktorwürde von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Universität Witten-Herdecke verliehen. Er ist Vorsitzender des Direktoriums (vergleichbar mit dem Aufsichtsrat eines privatwirtschaftlichen Unternehmens) der Universität Witten/Herdecke sowie Kuratoriumsmitglied der Stiftung 'Liberales Netzwerk'.

Oetker hat sechs Kinder und ist in dritter Ehe verheiratet mit Nina Oetker.

Dokumentation[Bearbeiten]

  • Deutsche Dynastien – Die Oetkers. Dokumentarfilm, Deutschland, 2010, 44 Min., ein Film von Manfred Oldenburg, Produktion: WDR, Reihe: Deutsche Dynastien, Erstausstrahlung: ARD, 15. November 2010, Online-Video und Inhaltsangabe der ARD.

Einzelnachweise[Bearbeiten]