August Wilhelm Hupel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
August Wilhelm Hupel

August Wilhelm Hupel (* 25. Februar 1737 in Buttelstedt; † 6. Januarjul./ 18. Januar 1819greg. in Paide (Weißenstein)) war deutschbaltischer Pastor in Põltsamaa (Oberpahlen) und bedeutender Literat im Livland des Zeitalters der Aufklärung.

Hupel war in eine Pastorenfamilie geboren. Er besuchte zunächst das Wilhelm-Ernst-Gymnasium in Weimar und anschließend die Universität Jena. Seit 1757 lebte er in Livland, wo er in 1764 Pastor in Põltsamaa wurde. Seit 1804 wohnte er in Paide.

Werke[Bearbeiten]

Die wichtigsten Werke Hupels waren

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]