Auguste de Beauharnais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auguste de Beauharnais, Herzog von Leuchtenberg, Lithographie von Ignaz Fertig

Auguste Charles Eugène Napoléon de Beauharnais (* 9. Dezember 1810 in Mailand; † 28. März 1835 in Lissabon) war der 2. Herzog von Leuchtenberg, 2. Fürst von Venedig und Großherzog von Frankfurt, sowie Herzog von Santa Cruz und Prinzgemahl von Portugal.

Leben[Bearbeiten]

Auguste war der älteste Sohn von Eugène de Beauharnais (1781–1824) und seiner Ehefrau Prinzessin Auguste von Bayern (1788–1851), Tochter des ersten bayerischen Königs Maximilian I. Joseph und seiner ersten Gattin Prinzessin Auguste Wilhelmine Maria von Hessen-Darmstadt. Er war väterlicherseits ein Enkel von Joséphine de Beauharnais, Kaiserin der Franzosen. Nach dem Sturz Bonapartes bekam sein Vater am 14. November 1817 von seinem Schwiegervater Maximilian I. Joseph von Bayern den Titel eines Herzogs von Leuchtenberg mit dem gleichnamigem Landgrafentum und dem Fürstentum Eichstätt als Standesherrschaft zugesprochen. Als sein Vater 1824 starb, erbte er die Titel.

Am 5. November 1834 heiratete Prinz Auguste de Beauharnais per procura in München und in persona dann am 26. Januar 1835 in Lissabon die 15-jährige Königin Maria II. von Portugal (1819–1853), älteste Tochter von Kaiser Peter I. von Brasilien und seiner ersten Gattin Erzherzogin Maria Leopoldine von Österreich. Nach der Heirat bekam er die Titel Herzog von Santa Cruz und Prinzgemahl von Portugal zugesprochen.

Zwei Monate darauf erkrankte Auguste an einer Angina und starb am 28. März 1835 in Lissabon daran. Sein Tod löste große Unruhe in Lissabon aus, und die Ruhe konnte nur unter Aufwendung großer Mühen wiederhergestellt werden. Die Königin musste die Staatsräson über ihre eigenen Gefühle stellen, ihren Schmerz unterdrücken und als soeben verwitwete Frau eine neue Ehe aushandeln. Auguste war zur Zeit seines Todes kinderlos. Sein jüngerer Bruder Maximilian de Beauharnais wurde sein Nachfolger als 3. Herzog von Leuchtenberg.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Auguste de Beauharnais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorgängerin Amt Nachfolgerin
Maria Leopoldine von Österreich Prinzgemahl von Portugal
1834–1835
Stephanie von Hohenzollern