Augustus Addison Gould

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Augustus Addison Gould

Augustus Addison Gould (* 23. April 1805 in New Ipswich, New Hampshire; † 15. September 1866 in Boston, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Conchologe und Malakologe.

1825 erlangte Gould seinen Abschluss am Harvard College und machte 1830 seinen Doktor in Medizin. In Boston niedergelassen, widmete er sich dem Praktizieren der Medizin und erlangte schließlich einen hohen gesellschaftlichen Rang sowie Ansehen als Fachmann der Medizin. Er wurde Präsident der Massachusetts Medical Society und führte über die Geburten und Todesfälle des Staates Buch.

Als Conchologe hatte er weltweites Prestige inne und war einer der Pioniere der amerikanischen Wissenschaft. Seine Schriften füllen viele Seiten der Publikationen der Boston Society of Natural History (Ausgabe XI, Seite 197 enthält eine Liste) und anderer Zeitschriften. Zusammen mit Louis Agassiz veröffentlichte er The Principles of Zoology (2. Auflage 1851), bearbeitete The Terrestrial and Airbreathing Mollusks (1851–1855) von Amis Binney und übersetzte Lamarcks Gerea of Shells (1833).

Seine beiden wichtigsten wissenschaftlichen Arbeiten sind Mollusca and Shells (Ausgabe XII, 1852) und The Report on the Invertebrata (1841). Gould war korrespondierendes Mitglied aller prominenten amerikanischen wissenschaftlichen Gesellschaften, sowie vieler in Europa, darunter auch der Royal Society in London.

Weblinks[Bearbeiten]