Aul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zu weiteren Bedeutungen des Begriffs siehe AUL

Der Begriff Aul (russisch Аул) bezeichnet bei den Turkvölkern, vorwiegend in Russland sowie islamisch geprägten Nachfolgestaaten der Sowjetunion, eine Siedlung oder ein Dorf.

Aul der Steppennomaden[Bearbeiten]

Das Wort Aul bedeutete im früheren Sprachgebrauch so viel wie „große Nomadenfamilie“. Diese Art der Ansiedlung war bei allen Turkvölkern verbreitet und bestand ursprünglich nicht aus festen Häusern, sondern, wie es bei Nomadenvölkern üblich ist, aus Jurten, deren Anzahl je nach Familiengröße und Reichtum des Clans von zwei oder drei bis etwa 100 betragen konnte. Später bürgerte sich der Begriff Aul dann im Kaukasus als Bezeichnung für gewöhnliche Bergdörfer ein, da in dieser Region der kulturelle Einfluss der Turkvölker traditionsgemäß hoch war.

Aul in Kaukasien[Bearbeiten]

Der Heimat-Aul von Imam Schamil. Fotografie von Sergei Prokudin-Gorski, 1904.
Gergebil 1847 ist ein Beispiel eines größeren Auls. Stich von Grigori Gagarin.

Heute werden vor allem in der russischen Kaukasus-Teilrepublik Dagestan Bergdörfer als Aul bezeichnet. Hierbei handelt es sich in der Regel um eine feste Ortschaft, deren Häuser unmittelbar am Berghang errichtet werden, was ihnen einen besseren Schutz im Fall von Angriffen bieten soll. Die Häuser werden üblicherweise aus Stein erbaut, haben zwei Stockwerke und sind zur Südseite hin gewandt, um im Winter von der Wärme der Sonnenstrahlung zu profitieren. Auch andere nichtrussische Dörfer im Nordkaukasus, beispielsweise in Nordossetien-Alanien oder Karatschai-Tscherkessien, werden in Russland oft als Aul bezeichnet. Kaukasische Aule haben zwischen einigen hundert und mehreren tausend Einwohnern, weshalb sie heute in Russland als Dörfer oder auch als kleinstädtische Siedlung städtischen Typs gelten können. Großstädte entstanden in Kaukasien eher am Rande des Gebirges.

Gelmez im Süden Dagestans.

Traditionell wurden Aule im östlichen und zentralen Kaukasus oft so gebaut, dass das Dach eines Hauses den Vorhof des nächsthöheren Hauses bildet. Dieses Ortsbild ist heute meistens nicht mehr erhalten, weil jüngere Generationen weitere Stockwerke aufbauten und Hochdächer aus Wellblech verbreitet sind.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aul – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien