Aulnay (Charente-Maritime)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aulnay
Wappen von Aulnay
Aulnay (Frankreich)
Aulnay
Region Poitou-Charentes
Département Charente-Maritime
Arrondissement Saint-Jean-d’Angély
Kanton Aulnay
Gemeindeverband Communauté de communes du canton d’Aulnay-de-Saintonge.
Koordinaten 46° 1′ N, 0° 21′ W46.020833333333-0.3469444444444455Koordinaten: 46° 1′ N, 0° 21′ W
Höhe 32–107 m
Fläche 30,97 km²
Einwohner 1.431 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km²
Postleitzahl 17470
INSEE-Code

Aulnay ist eine französische Gemeinde südwestlich von Poitiers im Département Charente-Maritime in der Region Poitou-Charentes mit 1431 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012). Sie liegt circa 84 km südwestlich von Poitiers und 40 km nordöstlich von Saintes. Aulnay ist Hauptort des gleichnamigen Kantons.

Die ehemalige Pilgerkirche Saint-Pierre stellt in der Entwicklung der Kunst des Poitou einen besonderen Höhepunkt dar und gehört zu den wichtigsten Bauwerken der Romanik in ganz Frankreich. Sie ist seit 1998 ein Teil des UNESCO-Weltkulturerbes „Jakobsweg in Frankreich“.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Aulnay (Charente-Maritime) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien