Auslenkung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schallgrößen

Bei einer Schwingung bezeichnet man allgemein die momentane Entfernung x des Punktes P (auf einer Kurve oder Gerade) von seiner Ruhelage als Auslenkung oder Elongation. Die größte Auslenkung oder Elongation wird mit Amplitude bezeichnet.

Zum Beispiel ist die Amplitude der Schallauslenkung ξ (griechisch Xi) einer harmonischen Schwingung:


\hat \xi = \frac{\hat v}{\omega} = \frac{\hat p}{Z \cdot \omega} = \frac{\hat a}{\omega^2}

mit:

Schallkennimpedanz Z
Schallschnelle v
Frequenz f
Kreisfrequenz ω = 2 · π · f
Schalldruck p
Schallbeschleunigung a

Literatur[Bearbeiten]

  • Horst Stöcker: Taschenbuch der Physik. 4. korrigierte Auflage. Verlag Harry Deutsch, Frankfurt am Main u. a. 2000, ISBN 3-8171-1628-4.
  • Horst Kuchling: Taschenbuch der Physik. 4. Auflage. Verlag Harry Deutsch, Frankfurt am Main u. a. 1982, ISBN 3-87144-097-3.

Siehe auch[Bearbeiten]