Ausschuss für die friedliche Nutzung des Weltraums

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ausschuss für die friedliche Nutzung des Weltraums (englisch Committee on the Peaceful Uses of Outer Space, COPUOS) ist der Weltraumausschuss der Vereinten Nationen (VN). Dieser ständige Ausschuss wurde von der Generalversammlung der VN am 12. Dezember 1959 durch die Resolution 1472 als Instrument für die Entwicklung des Weltraumrechts eingerichtet.

COPUOS besteht aus drei Ausschüssen, die jeweils einmal jährlich tagen:

  • einem Hauptausschuss und zwei Unterausschüssen:
    • dem wissenschaftlich-technischen Unterausschuss WTUA (Vorsitzender: Dr. Ulrich Huth) und
    • dem Rechtsunterausschuss (RUA).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]