Aussichtsturm Blumenthal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aussichtsturm

Der Aussichtsturm Blumenthal ist ein zwischen 2003 und 2004 gebauter 45 Meter hoher Aussichtsturm nordöstlich von Blumenthal, einem Ortsteil von Heiligengrabe in der Brandenburgischen Ostprignitz.

Der am 18. September 2004 eingeweihte Aussichtsturm Blumenthal ist der höchste Holzaussichtsturm in Deutschland und nach dem Jahrtausendturm in Magdeburg und den für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Türmen des Antennen-Messplatzes in Brück und dem Funkturm Rottenbuch bei Peiting der vierthöchste Holzturm. Der Standort in den Blumenthaler Bergen liegt in einer Höhe von rund 97 Metern über NN. Der Turm besitzt in 36,4 Meter Höhe eine Aussichtsplattform, die über 187 Treppenstufen zugänglich ist. Das Gewicht des Bauwerks beträgt 210 Tonnen. Der Situationsbericht Waldbrandschutz 2005 des Landkreises Prignitz sieht vor, auf dem Aussichtsturm eine Spezialkamera für den Waldbrandschutz zu installieren.

Weblinks[Bearbeiten]

53.092112.349Koordinaten: 53° 5′ 32″ N, 12° 20′ 56″ O