Austevoll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Kommune Austevoll
Austevoll (Norwegen)
Austevoll
Austevoll
Basisdaten
Kommunennummer: 1244 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Hordaland
Verwaltungssitz: Storebø
Koordinaten: 60° 2′ N, 5° 16′ O60.0377777777785.26833333333331Koordinaten: 60° 2′ N, 5° 16′ O
Höhe: 1 moh.
Fläche: 117,2 km²
Einwohner:

4856 (31. Mär. 2013)[1]

Bevölkerungsdichte: 41 Einwohner je km²
Sprachform: Nynorsk
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Helge Andre Njåstad (FrP) (2007)
Lage in der Provinz Hordaland
Lage der Kommune in der Provinz Hordaland

Austevoll ist eine Inselkommune im norwegischen Fylke Hordaland. Sie liegt an der Nordsee und ist umgeben von den Kommunen Sund im Norden, Os im Nordosten, Tysnes im Osten und Fitjar im Süden. Die Kommune besteht aus 667 großen und kleinen Inseln. Das administrative Zentrum der Kommune liegt in Storebø, ihrem nach Einwohnerzahl größten Ort.

Fischerei ist seit Generationen der wichtigste Wirtschaftszweig der Kommune. Seit den 1980er Jahren nimmt die Fischzucht im Meer zu und heute wird die Kommune zu denen mit der größten Lachszucht gerechnet.

In Austevoll befindet sich eine Fischereifachschule, und das norwegische Meeresforschungsinstitut hat eine Abteilung in Austevoll. Eine der größten Offshore-Versorgungs-Reedereien Norwegens (District Offshore ASA) hat in Storebø ihre Hauptniederlassung.

Store Marstein mit dem Leuchtturm Marstein (Sommer 2008)

Auf der zur Kommune gehörenden kleinen Insel Store Marstein steht der 1877 errichtete Leuchtturm Marstein fyr, der die Einfahrt in den Korsfjord und somit die südliche Zufahrt nach Bergen und die nördliche Zufahrt zum Hardangerfjord markiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q1 2013