Australasian Fire Authorities Council

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Australasian Fire and Emergency Service Authorities Council (AFAC) ist die staatliche Dachorganisation Australiens, die für die Bekämpfung von Buschfeuer, die Notfallorganisation und die Agenturen der Landesverwaltung in Australien und Neuseeland zuständig ist.

Sie wurde 1993 gegründet und hat 26 Voll- und 11 angeschlossene Mitglieder.[1]

Die AFAC betreibt seit dem 1. September ein AFAC Knowledge Web. Dabei handelt es sich um eine Internetseite für AFAC-Mitglieder, ausgewählten Forschungspartnern und der zugehörigen Industrie, die Berichte über Buschfeuer, Fallstudien und Fachartikel zur Verfügung stellt.[2]

Mitglieder[Bearbeiten]

Das AFAC besteht aus nachgeordneten Organisationen:[3]

Vollmitglieder[Bearbeiten]

Angeschlossene Mitglieder[Bearbeiten]

  • Government Fire Services Department of Mauritius
  • Bureau of Meteorology
  • Papua New Guinea Fire Service
  • Hong Kong Fire Services Department
  • Brisbane City Council Local Asset Services
  • CSIRO Forestry & Forest Products
  • Army Emergency Response
  • Fire and Rescue and Emergency Services East Timor Public Administration
  • Communities and Local Government (früher Büro des Deputy Prime Minister)
  • New Zealand's Department of Conservation
  • South Australian Fire and Emergency Service Commission (SAFECOM)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. afac.com.au: AFAC Homepage: Welcome, in englischer Sprache, abgerufen am 9. Dezember 2011
  2. knowledigeweb.afac.com.au: Who we are, in englischer Sprache, abgerufen am 9. Dezember 2011
  3. afac.com.au: Committee of Management: List of AFAC Members, in englischer Sprache, abgerufen am 9. Dezember 2011