Australian Open 1980/Damendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Australian Open 1980
Herreneinzel
Dameneinzel
Herrendoppel
Damendoppel
Mixed
Australian Open
Damendoppel
197919801981
Grand Slams 1980
Damendoppel
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Dieser Artikel beschreibt das Damendoppel der Australian Open 1980. Titelverteidigerinnen waren Judy Chaloner und Diane Evers.

Das Finale bestritten Betsy Nagelsen und Martina Navrátilová gegen Ann Kiyomura und Candy Reynolds, das und in zwei Sätzen gewannen.

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rosie Casals
AustralienAustralien Wendy Turnbull
Halbfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
NiederlandeNiederlande Betty Stöve
Viertelfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Kiyomura
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candy Reynolds
Finale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
TschechoslowakeiTschechoslowakei Martina Navrátilová
Sieg

Hauptrunde[Bearbeiten]

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Halbfinale, Finale[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Martina Navrátilová
4 7 7  
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rosie Casals
 AustralienAustralien Wendy Turnbull
6 6 5  
  4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Martina Navrátilová
6 6
  3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Kiyomura
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candy Reynolds
4 4
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Kiyomura
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candy Reynolds
7 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sue Barker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh
5 4  

Obere Hälfte[Bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
    1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Casals
 AustralienAustralien W. Turnbull
6 7  
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien M. Jaušovec
 Rumänien 1965Rumänien V. Ruzici
7 7      Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien M. Jaušovec
 Rumänien 1965Rumänien V. Ruzici
4 5  
 AustralienAustralien Anne Elizabeth Minter
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Strachonova
5 5       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Casals
 AustralienAustralien W. Turnbull
6 6
 Sudafrika 1961Südafrika R. Fairbank
 Sudafrika 1961Südafrika T. Hardord
7 6        FrankreichFrankreich S. Amiach
 FrankreichFrankreich C. Tanvier
3 1
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Desfor
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Hallquist
6 4      Sudafrika 1961Südafrika R. Fairbank
 Sudafrika 1961Südafrika T. Hardord
6 2 3
 FrankreichFrankreich S. Amiach
 FrankreichFrankreich C. Tanvier
6 3 7      FrankreichFrankreich S. Amiach
 FrankreichFrankreich C. Tanvier
1 6 6  
 NiederlandeNiederlande K. Moos
 NiederlandeNiederlande N. Schutte
3 6 6  

Obere Hälfte 2[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
    4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Nagelsen
 TschechoslowakeiTschechoslowakei M. Navrátilová
6 7  
 SchweizSchweiz C. Solissaint
 NiederlandeNiederlande M. Mesker
6 7      SchweizSchweiz C. Solissaint
 NiederlandeNiederlande M. Mesker
1 6  
 FrankreichFrankreich G. Lovera Benedetti
 Ungarn 1957Ungarn M. Pinterova
1 6       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Nagelsen
 TschechoslowakeiTschechoslowakei M. Navrátilová
6 7
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Hanika
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Kohde-Kilsch
4 6 7        Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Hanika
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Kohde-Kilsch
2 5
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Mandlíková
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Tomanová
6 4 6      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Hanika
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Kohde-Kilsch
6 6
 Korea SudSüdkorea Lee D.-H.
 AustralienAustralien E. Little
6 6      Korea SudSüdkorea Lee S.-O.
 AustralienAustralien E. Little
0 3  
 NeuseelandNeuseeland J. Chaloner
 AustralienAustralien D. Evers
1 0  

Untere Hälfte[Bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 AustralienAustralien L. Cassell
 AustralienAustralien L. Sayers
4 6 6  
 AustralienAustralien N. Gregory
 AustralienAustralien B. Remilton
6 3 2      AustralienAustralien L. Cassell
 AustralienAustralien L. Sayers
7 6  
 AustralienAustralien S. Leo
 AustralienAustralien A. Tobin
7 6      AustralienAustralien S. Leo
 AustralienAustralien A. Tobin
6 4  
 AustralienAustralien K. Gulley
 AustralienAustralien N. Pratt
5 1        AustralienAustralien L. Cassell
 AustralienAustralien L. Sayers
6 6 1
 AustralienAustralien H. Gourlay
 AustralienAustralien K. Ruddell
7 6       3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kiyomura
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Reynolds
7 4 6
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Nachand
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Preyer
5 2      AustralienAustralien H. Gourlay
 AustralienAustralien K. Ruddell
2 6 5
    3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Kiyomura
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Reynolds
6 2 7  
 

Untere Hälfte 2[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Barker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Walsh
6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten F. Hutnick
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Morse
3 2      Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Barker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Walsh
6 7  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland B. Bunge
 Sudafrika 1961Südafrika G. Stevens
6 6      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland B. Bunge
 Sudafrika 1961Südafrika G. Stevens
3 5  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Forood
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Morrison
4 1        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Barker
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Walsh
2 7 7
 AustralienAustralien S. Saliba
 AustralienAustralien P. Whytcross
7 6       2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Shriver
 NiederlandeNiederlande B. Stöve
6 6 6
 NeuseelandNeuseeland C. Newton
 AustralienAustralien J. Walker
5 1      AustralienAustralien S. Saliba
 AustralienAustralien P. Whytcross
3 3
    2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Shriver
 NiederlandeNiederlande B. Stöve
6 6  
 

Weblinks[Bearbeiten]