Australian Riding Pony

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Australian Riding Pony

Ein Australian Riding Pony ist ein im Typ des Welsh Ponys stehendes, schönes Jugendpferd mit einem Stockmaß von rund 130 cm. Dieses Pony gibt es häufig als Schimmel, aber auch als Braune, Füchse und Falben. Es hat einen besonders adretten Kopf mit kleinen Ohren, großen Augen und konkaver Nasenlinie, einen gut geschwungenen, kräftigen Hals, eine gute Schulter und wenig Rist. Der Rumpf ist kompakt, die Beine kräftig mit harten Hufen und wenig Behang. Leicht abfallende Kruppe, seltener auch gerade und kurz. Gute Aktion in allen drei Gangarten, Springvermögen.

Das Australian Riding Pony gilt als ideales Reit- und Fahrpferd für Jugendliche oder leichte Erwachsene.

Es gibt nur in Australien und Neuseeland Gestüte, auf denen das Australische Reitpony gezüchtet wird, in Australien in den Bundesstaaten New South Wales, Queensland und Victoria.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Anfänge der Ponyzucht auf dem fünften Kontinent sind nicht überliefert. Mit den ersten englischen Siedlern sind ziemlich sicher auch deren (kleine) Arbeitspferde nach und nach hierher gelangt. Der erste Vollbluthengst betrat 1802 australischen Boden, der erste Timor-Hengst 1803. Die beiden Tiere wurden stark verwendet. Weitere Importe, vor allem von Welsh Ponys und Cobs, aber auch Arabern und vielen indonesischen Ponys folgten. Bis etwa 1880 hatten sich einige Gestüte etabliert, die neben den beliebten Timors auch Shetland, Welsh und interessanterweise auch ungarische Ponys züchteten. Die letztgenannten dürften wohl europäische Kleinpferde gewesen sein, möglicherweise aus den Karpaten. Auch Hengste der Rassen Exmoor und Hackney fanden Verwendung. Aus diesem bunten Rassengemisch entwickelte sich durch scharfe Auslese und vermehrten Einsatz von Welsh-Blut eine konsolidierte Rasse. 1931 wurde das Australische Reitpony als solches anerkannt und ein Stutbuch angelegt. Heute werden die Ponys sportlich eingesetzt oder als robustes Reitpferd auf Farmen gehalten.

Literatur[Bearbeiten]

  • Peter Huntington, Jane Myers, Elizabeth Owens: Horse Sense: The Guide to Horse Care in Australia and New Zealand. Landlinks, Collingwood, Vic. 2004, ISBN 0643065989, hier S. 86.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Australian Riding Pony – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien