Austrobaileyales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Austrobaileyales
Japanischer Kugelfaden (Kadsura japonica)

Japanischer Kugelfaden (Kadsura japonica)

Systematik
ohne Rang: Charophyta
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Ordnung: Austrobaileyales
Wissenschaftlicher Name
Austrobaileyales
Reveal

Die Austrobaileyales stellen eine der basalen Ordnungen der Bedecktsamer dar. Sie enthalten drei Familien.[1]

Merkmale[Bearbeiten]

Zu dieser Ordnung zählen verholzte, oft lianenförmige Arten. Das Holzparenchym ist paratracheal. Die Knoten sind unilakunär mit zwei Blattspursträngen.

Die Leitbündel der Blattstiele sind gebogen. Die Stomata sind häufig laterocytisch. An der Blattunterseite finden sich häufig Sekret-Zellen (Austrobaileyaceae und Schisandraceae). Der Embryosack ist zumindest bei Schisandra und Austrobaileya vierzellig und besteht nur aus einem Polkern, zwei Synergiden und der Eizelle.[2]

Die Früchte sind beerenartig. Die Zellen der Mesotesta der Samen sind sklerotisch. Das Endosperm ist stärkehaltig.

Systematik[Bearbeiten]

Zu dieser Ordnung zählen drei Familien[1]:

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III In: Botanical Journal of the Linnean Society, 161:2, 2009, S. 105-121
  2. H. Tobe, Y. Kimoto & N. Prakash: Development and structure of the female gametophyte in Austrobaileya scandens (Austrobaileyaceae), in J Plant Res, 2007, 120:431–436 doi:10.1007/s10265-007-0085-0

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sternanisartige – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien