Autobahn Peking-Ürümqi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CN-E

Autobahn G7 in China
Autobahn Peking-Ürümqi
Karte
Verlauf der E 7
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 2540[1] km

Provinzen:

Die Autobahn Peking-Ürümqi oder Jingxin-Autobahn (chinesisch 京新高速公路Pinyin Jīngxīn gāosù gōnglù, englisch Jingxin Expressway), chin. Abk. G7, ist eine Autobahn in China, die die Hauptstadt Peking im Norden nach Fertigstellung mit Ürümqi im nordwestchinesischen Autonomen Gebiet Xinjiang verbinden soll. Die Autobahn wird nach Fertigstellung eine Länge von 2.540 km[1] erreichen. Bis Bayan Nur in der Inneren Mongolei verläuft die G7 entweder direkt auf der Autobahn G6 oder parallel nur wenige Kilometer entfernt. Weite Teile der G7, in erster Linie im Westen, sind noch nicht realisiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b http://www.china-highway.com/html/245/22/22768/1.htm