Autonome Universität Lissabon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Autonome Universität Lissabon
Logo
Gründung 13. Dezember 1985
Trägerschaft Cooperativa de Ensino Universitário
Ort Lissabon
Rektor Reitor Professor Doutor José Amado da Silva
Studenten 4.500
Professoren 405 (einschl. Dozenten)
Website www.universidade-autonoma.de
Autonome Universität Lissabon

Die Autonome Universität Lissabon (portugiesisch: Universidade Autónoma de Lisboa) ist die älteste private Universität in Portugal. Gegründet wurde sie 1985 auf gesetzlicher Grundlage durch die Cooperativa de Ensino Universitário (CEU), die sie auch in finanzieller Hinsicht verwaltet. Die Universität befindet sich im Palácio dos Condes do Redondo aus dem 17. Jahrhundert in der Rua Santa Marta. Als einzige Universität Lissabons liegt sie im Stadtzentrum. Angeschlossen ist eine Managementschule, die Escola de Gestão & Negócios, die u.a. ein MBA-Programm Eventmanagement anbietet.

Studienangebot[Bearbeiten]

Das Studienangebot umfasst 13 Bachelorstudiengänge (licenciaturas):

  • Architektur (integriert einschl. Masterabschluss)
  • Betriebswirtschaft
  • Geschichte
  • Gesundheitssystemmanagement
  • Informatik
  • Internationales Management
  • Kommunikationswissenschaften
  • Ökonomie
  • Psychologie
  • Public Management
  • Recht
  • Sportmanagement
  • Wirtschaftsinformatik

11 Masterstudiengänge:

  • Archäologie und Denkmalskunde
  • Architektur
  • Dokumentationswissenschaft
  • Klinische Psychologie und Counseling
  • Krieg und Frieden in internationalen Beziehungen
  • Recht
  • Schiffahrtsgeschichte und Schiffsarchäologie
  • Sprachpsychologie und Logopädie
  • Stadtgeschichte und Lokalpolitik
  • Therapeutische und Krisenintervention
  • Unternehmensführung

sowie zwei Doktoratsprogramme:

  • Geschichte
  • Recht

Weblinks[Bearbeiten]