Autonome Universität Madrid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universidad Autónoma de Madrid
Autonome Universität Madrid
Logo
Motto Quid Ultra Faciam?
Gründung 1968
Trägerschaft staatlich
Ort Madrid, Spanien
Rektor Pedro Sanz
Studenten 33.219 (Daten von 2007/8)
Mitarbeiter 3.366 (Daten von 2007/8)[1]
Jahresetat 273.120.142 € (2007)
Website www.uam.es
Fakultät für Philosophie und Literatur

Die Universidad Autónoma de Madrid (UAM; deutsch Autonome Universität Madrid) ist eine staatliche Volluniversität in Madrid, die 1968 gegründet wurde. 1971 bezog sie den Campus in Cantoblanco, an dem seit dieser Zeit fast alle Fakultäten versammelt sind. Von diesem Jahr an wurde sie erweitert und ausgebaut, bis sie im Studienjahr 2007/8 mehr als 30.000 Studenten und mehr als 2.000 Lehrkräfte beherbergte.

Seit ihrer Gründung ist die UAM eine der bedeutendsten Hochschulen Spaniens. Sie liegt unter den spanischen Universitäten auf Platz 1 in den Rankings der Zeitungen El Mundo und Times sowie im Ranking der Jiao-Tong-Universität Shanghai.

An der UAM sind folgende Fakultäten beheimatet:

Außerdem gibt es eine Reihe universitärer Schulen, etwa für die Ausbildung von Krankenpflegern.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Autonomous University of Madrid – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.uam.es/presentacion/datos/resumen/resumen07-08.pdf