Autopista A-49

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/ES-A
Autovía A-49 in Spanien
Autopista A-49
 E-1europe.svg
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 132 km
  davon in Betrieb: 132 km

Autonome Gemeinschaft:

Die A-49 in der Provinz Huelva
Die A-49 in der Provinz Huelva

Die Autopista A-49 oder Autopista del Quinto Centenario ist eine Autobahn in Spanien und Teil der Europastraße 1. Die Autopista del Quinto Centenario, A-49, beginnt in Sevilla und endet an der Grenze zu Portugal in Ayamonte.

Diese Autobahn wurde in zwei Phasen erbaut. Die erste Phase, von km 0 bis km 85, am Ortseingang von Huelva, wurde im Jahre 1991 anlässlich der Feier der Weltausstellung von 1992, daher auch der Name der Autobahn abgeschlossen. Ende 2002 wurde der weiterführende Teil zur Grenze zu Portugal in Ayamonte eröffnet.

Wichtige Ortschaften entlang der Strecke[Bearbeiten]