Genfer Auto-Salon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Autosalon Genf)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Internationaler Auto-Salon Genf
Salon international de l’auto de Genève
Gründung 1905
Datum 7.–17. März 2013
Ort Le Grand-Saconnex, Kanton Genf, Schweiz
Flächen überdacht: 102'000 m²
im Freien: 21'000 m²
Parkplätze 2'700 bis 10'600
Besucher 2013: 690'000
2010: 692'000
2009: 648'000
2008: 715'000
2007: 730'000
2006: 674'000
Website www.salon-auto.ch
Genfer Auto-Salon, 6. März 2008
Genfer Auto-Salon, März 2006
Plakat für den Auto-Salon 1926 von Jules Courvoisier

Der Internationale Auto-Salon Genf (französisch Salon international de l’auto de Genève, italienisch Salone internazionale dell’auto di Ginevra) ist eine der weltweit wichtigsten Automobil-Fachmessen. Er findet jedes Jahr Anfang März im Messekomplex Palexpo in der politischen Gemeinde Le Grand-Saconnex im Kanton Genf in der Schweiz statt.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1905 fand im schweizerischen Genf in einem Wahllokal am Boulevard Georges-Favon die erste sogenannte Nationale Automobil- und Fahrradausstellung statt. Seitdem wurden auf dem Genfer Auto-Salon zahlreiche Fahrzeuge von namhaften Herstellern präsentiert, die teilweise die Geschichte des Automobils neu geschrieben haben. 1982 ist der Genfer Auto-Salon vom alten Palais des expositions in der Innenstadt zum neuen Messekomplex Palexpo umgezogen.

Wesentliche Beschränkungen beim Bau der Messestände tragen seit der Gründung zu einer guten Übersichtlichkeit der Messe bei. Während in den 1920er Jahren lediglich Teppiche und Grünpflanzen zur Gestaltung eines Messestandes zugelassen wurden, wird heute beispielsweise die zulässige Höhe der Messestände auf 140 cm begrenzt.

Während der 76. Auflage vom 2. bis 12. März 2006 hatten 260 Aussteller aus 30 Ländern etwa 900 Automodelle auf einer Fläche von 102'000 m² präsentiert. Es kamen 674'000 Besucher, davon knapp 5000 Medienvertreter aus 80 Ländern.

Der 77. Genfer Auto-Salon fand vom 8. bis 18. März 2007 statt mit einer Besucherzahl von 730'000. Der 78. Genfer Auto-Salon fand vom 6. bis 16. März 2008 statt. Es wurden rund 715'000 Eintrittskarten verkauft.

2009 verzeichnete die Automobilmesse – die vom 5. bis 15. März 2009 stattfand – einen Besucherrückgang auf 648'000. Die 80. Ausgabe des Auto-Salons konnte vom 4. bis 14. März 2010 692'000 Besucher verzeichnen.

Unterbrechungen[Bearbeiten]

  • 1907 wurde die Ausstellung nach Zürich verlegt, weil in Genf eine automobilfeindliche Stimmung aufkam, welche mit einer Gefahr für Fussgänger begründet wurde.
  • Von 1908 bis 1922 fand keine nationale Autoausstellung in der Schweiz statt.
  • Von 1940 bis 1945 fand aufgrund des Zweiten Weltkrieges ebenfalls keine Ausstellung statt, auch nicht im ersten Nachkriegsjahr 1946.

Fahrzeugpremieren[Bearbeiten]

Serienfahrzeuge[Bearbeiten]

Konzeptfahrzeuge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Genfer Auto-Salon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien