Autostrada A29

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/IT-A

Autostrada A29 in Italien
Autostrada A29
 E90-IT.svg E931-IT.svg E933-IT.svg
Karte
Verlauf der A29
Basisdaten
Betreiber: Autostrade Siciliane
Gesamtlänge: 114 km

Regionen:

Die Autostrada A29 (italienisch für ‚Autobahn A29‘), auch Autostrada del Sale genannt, ist eine italienische Autobahn auf Sizilien, die von Palermo nach Mazara del Vallo im Südwesten der Insel führt. Sie ist 114 km lang und vollständig mautfrei.

Streckenverlauf[Bearbeiten]

Verlauf der A29 und der A29dir auf Sizilien

Die Autobahn hat in Palermo Anschluss zur A19 (Palermo - Catania), während sie am Endpunkt in Mazara del Vallo in die Staatsstraße SS 115 mündet. Zudem besitzt die A29 eine Verzweigung (ital.: Diramazione) westlich der Stadt Alcamo. Dieser Ast, genannt A29dir führt nach Trapani, bzw. zum Flughafen Trapani-Birgi.

Trivia[Bearbeiten]

Auf dem gesamten Stück der Autobahn ist keine Tankstelle vorhanden. Darauf wird bereits kurz nach dem Anfang der Autobahn in Palermo auf einem Schild hingewiesen. Tankstellen, die schnell über eine Ausfahrt zu erreichen sind, sind jedoch ausgeschildert.

Am 23. Mai 1992 verübte die sizilianische Mafia (Cosa Nostra) in der Nähe der Ausfahrt „Capaci“ einen Anschlag auf den Juristen Giovanni Falcone. Er, seine Frau sowie drei Leibwächter wurden dabei getötet.

Weblinks[Bearbeiten]