Autostrada A6 (Rumänien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/RO-A

Autostrada A6 in Rumänien
Autostrada A6 (Rumänien)
Basisdaten
Betreiber: CNADNR
Gesamtlänge: 250 km
  davon in Betrieb: 11 km
  davon in Planung: 239 km

Județe (Kreise):

Der bereits fertiggestellte Teil der A6 bei Lugoj
Der bereits fertiggestellte Teil der A6 bei Lugoj

Die Autostrada A6 (rum. für ,Autobahn A6‘) ist eine geplante Autobahn in Rumänien mit einer Gesamtlänge von ungefähr 250 km. Sie soll als Verbindung der Hauptstadt Bukarest mit der Region Banat und dem südlichen Teil des Landes dienen. Die Autobahn soll entlang der Städte Craiova, Calafat, Drobeta Turnu Severin, Lugoj folgen und sich in der Nähe von Balinț mit der Autostrada A1 kreuzen.

Bereits 11,4 km sind seit Dezember 2013 in Betrieb. Dieser Abschnitt war ein Teil der Fertigungsauftrages für den ersten Abschnitt der Autobahn A1 zwischen Sektor Lugoj und Deva. In der Nähe von Craiova ist eine Verbindung mit der zukünftigen Pitesti–Craiova-Autobahn geplant.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]