Autoverwertungsbetrieb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Autoverwertungsbetrieb werden Fahrzeuge „trockengelegt“ und brauchbare Komponenten entnommen

Ein Autoverwertungsbetrieb stellt eine meist lokale Annahmestelle schrottreifer Fahrzeuge im Fahrzeugrecycling dar.

Durch die Altautoverordnung hat sich die Zahl der Betriebe in den letzten Jahren stark verringert, da neue Umweltstandards von Gesetzesseite erlassen wurden. Fahrzeuge können inzwischen auch beim Hersteller zurückgegeben werden, in der Regel werden Altfahrzeuge aus Deutschland jedoch ins Ausland exportiert.