Avanti Racing Team

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avanti Racing Team
Teamdaten
UCI-Code APC
Nationalität AustralienAustralien Australien
Lizenz Continental Team
Betreiber Australian Performance Cycling Network
Gründung 2008
Disziplin Straße
Radhersteller Malvern Star
Personal
Team-Manager AustralienAustralien Andrew Christie-Johnston
Sportl. Leiter AustralienAustralien Steve Price
Namensgeschichte
Jahre Name
2008-2009
2010-2012
2013
2014
Praties
Genesys Wealth Advisers
Huon Salmon-Genesys Wealth Advisers
Avanti Racing Team
Website
www.genesysprocycling.com.au

Das Avanti Racing Team ist ein australisches Straßenradsportteam mit Sitz in Moonah.

Die Mannschaft wurde 2000 unter dem Namen Praties gegründet und besitzt seit 2008 ein UCI-Lizenz als Continental Team. Der Sitz ist in Tasmanien. Der Sponsor Praties ist eine tasmanische Restaurantkette. Seit 2010 ist das australische Finanzunternehmen Genesys Wealth Advisers Sponsor. Manager ist Andrew Christie-Johnston, der von dem Sportlichen Leiter Steve Price unterstützt wird. Ausgestattet wird das Team von dem australischen Fahrradhersteller Malvern Star mit der Teamausgabe des Rennrads Oppy C7.

Die Mannschaft nahm unter anderem bereits an den Rennen Tour of Qinghai Lake, Tour de Taiwan und der Herald Sun Tour teil. Es hat sich zu einer Art Nachwuchsschmiede entwickelt. Berühmtester hervorgegangener Fahrer ist der Saxo Bank SunGard-Fahrer Richie Porte, der 2010 beim Giro d'Italia bester Nachwuchsfahrer wurde. Weiterhin hat William Clarke 2011 den Sprung zu Leopard Trek geschafft.

Saison 2013[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Asia Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
19. März Chinese TaipeiChinese Taipei 2. Etappe Tour de Taiwan 2.1 AustralienAustralien Nathan Earle
24. Mai JapanJapan 4. Etappe Tour of Japan 2.1 AustralienAustralien Benjamin Dyball
25. Mai JapanJapan 5. Etappe Tour of Japan 2.1 AustralienAustralien Nathan Earle
27. Juni MalaysiaMalaysia 2. Etappe Jelajah Malaysia 2.2 AustralienAustralien Aaron Donnelly
29. Juni MalaysiaMalaysia 4. Etappe Jelajah Malaysia 2.2 AustralienAustralien Anthony Giacoppo

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
15. September FrankreichFrankreich Chrono Champenois 1.2 AustralienAustralien Campbell Flakemore

Erfolge in der UCI Oceania Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
11. Januar NeuseelandNeuseeland Neuseeländische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN NeuseelandNeuseeland Joseph Cooper
23. Januar NeuseelandNeuseeland 1. Etappe New Zealand Cycle Classic (EZF) 2.2 NeuseelandNeuseeland Joseph Cooper
24. Januar NeuseelandNeuseeland 2. Etappe New Zealand Cycle Classic 2.2 AustralienAustralien Nathan Earle
26. Januar NeuseelandNeuseeland 4. Etappe New Zealand Cycle Classic 2.2 AustralienAustralien Nathan Earle
23.-27. Januar NeuseelandNeuseeland Gesamtwertung New Zealand Cycle Classic 2.2 AustralienAustralien Nathan Earle

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2012 Abgänge Team 2013
AustralienAustralien Aaron Donnelly Team Jayco-AIS AustralienAustralien Alex Carver Unbekannt
NeuseelandNeuseeland Joseph Cooper PureBlack Racing AustralienAustralien Blake Hose Unbekannt
AustralienAustralien Jack Beckinsale Neoprofi AustralienAustralien Kyle Marwood Unbekannt
AustralienAustralien Alex Clements Neoprofi AustralienAustralien Joel Pearson Unbekannt
AustralienAustralien Jack Haig Neoprofi
AustralienAustralien Brenton Jones Neoprofi

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Jack Beckinsale 27. Mai 1993 AustralienAustralien Australien
Alex Clements 3. November 1993 AustralienAustralien Australien
Joseph Cooper 27. Dezember 1985 NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Jai Crawford 4. August 1983 AustralienAustralien Australien
Sam Davis 20. August 1991 AustralienAustralien Australien
Aaron Donnelly 27. Februar 1991 AustralienAustralien Australien
Benjamin Dyball 20. April 1989 AustralienAustralien Australien
Nathan Earle 4. Juni 1988 AustralienAustralien Australien
Campbell Flakemore 6. August 1992 AustralienAustralien Australien
Anthony Giacoppo 13. Mai 1986 AustralienAustralien Australien
Jack Haig * 6. September 1993 AustralienAustralien Australien
Brenton Jones 12. Dezember 1991 AustralienAustralien Australien
Jonathan Lovelock 23. Oktober 1989 AustralienAustralien Australien
Thomas Robinson 30. November 1989 AustralienAustralien Australien
Patrick Shaw 19. Februar 1986 AustralienAustralien Australien
Kane Walker 26. Dezember 1989 AustralienAustralien Australien

* Der Fahrer Jack Haig wurde bei der UCI für die Saison 2013 nicht als Radrennfahrer des Continental Teams registriert.

Saison 2014[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI Oceania Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
10. Januar NeuseelandNeuseeland Neuseeländische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN NeuseelandNeuseeland Taylor Gunman
31. Januar NeuseelandNeuseeland 2. Etappe New Zealand Cycle Classic 2.2 AustralienAustralien Brenton Jones

Erfolge in der UCI Asia Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
13. Juni IndonesienIndonesien 7. Etappe Tour de Singkarak 2.2 AustralienAustralien Brenton Jones
15. Juni IndonesienIndonesien 9. Etappe Tour de Singkarak 2.2 AustralienAustralien Brenton Jones

Abgänge – Zugänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2013 Abgänge Team 2014
AustralienAustralien Mitchell Lovelock-Fay Christina Watches-Onfone AustralienAustralien Nathan Earle Team Sky
AustralienAustralien Mark O'Brien Team Raleigh AustralienAustralien Jai Crawford Drapac Professional Cycling
NeuseelandNeuseeland Taylor Gunman Terra Footwear-Bicycle Line AustralienAustralien Patrick Shaw Satalyst Giant Racing Team
AustralienAustralien Scott Law An Post-Sean Kelly (2012) AustralienAustralien Kane Walker Unbekannt
AustralienAustralien Luke Fetch Neoprofi
AustralienAustralien Neil Van der Ploeg Neoprofi

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 46. AustralienAustralien Richie Porte (191.)
2010 26. AustralienAustralien Joel Pearson (70.)
2011 63. AustralienAustralien Anthony Giacoppo (322.)
2012 9. AustralienAustralien Anthony Giacoppo (30.)
2013 14. AustralienAustralien Nathan Earle (24.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 88. AustralienAustralien Richie Porte (207.)
2010 - -
2011 110. AustralienAustralien Nathan Earle (987.)
2012 - -
2013 96. AustralienAustralien Campbell Flakemore (230.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2008 7. AustralienAustralien Richie Porte (14.)
2009 5. AustralienAustralien Richie Porte (16.)
2010 16. AustralienAustralien William Clarke (41.)
2011 2. AustralienAustralien Nathan Haas (2.)
2012 5. AustralienAustralien Campbell Flakemore (12.)
2013 1. AustralienAustralien Nathan Earle (2.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]