Avea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avea
Avea logo 200909.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2004
Sitz TurkeiTürkei Türkei, Istanbul
Branche Telekommunikation
Website avea.com.tr

Avea İletişim Hizmetleri A.Ş., kurz Avea (ehemals Aria), ist ein GSM-Mobilfunknetzanbieter in der Türkei.

Geschichte[Bearbeiten]

Aria war der dritte Mobilfunknetzanbieter in der Türkei und gleichzeitig der erste GSM-Operator, der in dem Land ein DCS 1800-Netz eingeführt und ausschließlich genutzt sowie ab März 2001 seinen Kunden zugänglich gemacht hat.

Die Gesellschaft war ein Zusammenschluss der Firmen Türkiye İş Bankası (İş Bank) und Telecom Italia Mobile (TIM) im Oktober 2000. Die letzte strukturelle Änderung hat das Unternehmen im Juni 2004 vollzogen. Hier erfolgte ein Zusammenschluss der bis dato unabhängigen Mobilfunkunternehmer Aria und dem vierten türkischen GSM-Netz Aycell zu Avea (türk. „A ve A“, übersetzt zu deutsch „A und A“, also die Anfangsbuchstaben der beiden Unternehmen). Aycell war ein Unternehmen der Türk Telekomünikasyon A.Ş., kurz Türk Telekom (TT).

Aktuell (seit Mai 2012) unterhält die Türk Telekom 89,99 % und die İş Bank die restlichen 10,01 % der Anteile des Unternehmens.

Marktanteil[Bearbeiten]

Aveas nationale Mitbewerber sind Turkcell und Vodafone Türkiye (ehemals Telsim), die beide 1994 gegründet wurden und anfangs ausschließlich den GSM 900-Frequenzbereich nutzten. Avea hatte Ende 2012 rund 13,5 Millionen Kunden und eine Netzabdeckung von 96,7 % der türkischen Bevölkerung.

Sonstiges[Bearbeiten]

Avea gilt mit ihren großen Werbekampagnen und Promotionsaktionen im Mobilfunkmarkt als eine bekannte und dynamische Marke, die besonders junge Kunden ansprechen möchte. Sie ist unter anderem Hauptsponsor der zwei großen Istanbuler Traditionsvereine Fenerbahce und Galatasaray und hat als Werbeträger unter anderem bekannte Showgrößen wie den türkischen Pop-Star Tarkan, der für die Gesellschaft eigens ein Lied komponierte.

Der deutsche Konzern Telefónica Germany (Marke O2) arbeitet mit der Avea-Muttergesellschaft Türk Telekom zusammen und bietet in Deutschland unter dem Namen "Türk Telekom Mobile" ein Angebot aus mehreren Vertrags- und Prepaidtarifen an. Die Besonderheit dieser Tarife ist, dass in der Türkei keine Roaminggebühren anfallen. Seit 2013 wird ein ähnliches Produkt unter demselben Namen auch beim belgischen Netzbetreiber Base angeboten.

Weblinks[Bearbeiten]