Avolette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avolette

Avolette war eine französische Automarke.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen Société Air Tourist aus Paris begann 1955 mit der Produktion von Automobilen. 1958 endete die Produktion.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Das einzige Modell entstand nach einer Lizenz von Egon Brütsch und war ein Dreirad, bei dem sich das einzelne Rad hinten befand. Der Einzylindermotor befand sich im Heck. Es wurden Einbaumotoren von Lambretta, Maico, Sachs und Ydral mit Hubräumen zwischen 125 cm³ und 250 cm³ verwendet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Avolette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien