Aw (Monat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aw (hebr. אָב, von akkadisch abu) ist der elfte Monat des Kirchenjahres und der fünfte des bürgerlichen Jahres im jüdischen Kalender. Er hat 30 Tage und fällt im gregorianischen Kalender meist in die Zeit von Juli und August.

Der Monatsname ist auf den Kalender der Chaldäer zurückzuführen, wo Ab der erste Monat des Jahres war. Als einziger Monat, der in der Bibel nicht erwähnt wird, taucht er erstmals um das 3. Jahrhundert im Talmud auf. Die Juden übernahmen ihn, wie alle weiteren Monatsnamen, nach dem Babylonischen Exil in ihren Kalender.

Im Judentum gilt Aw als der verhängnisvollste Monat, weil jeweils am 9. Tag des Monats zweimal (586 v. Chr. und 70 n. Chr.) der Tempel in Jerusalem sowie 135 n. Chr. das letzte Bollwerk der jüdischen Bevölkerung unter Bar-Kochba gegen die römische Besatzung, die Stadt Bethar, zerstört worden waren. Weiterhin wurden am 9. Aw 1290 sämtliche Juden für nahezu vier Jahrhunderte aus England vertrieben.

Der 15. Aw gilt wegen zahlreicher positiver historischer Ereignisse als Freudentag. Sowohl der 9. als auch der 15. Aw sind Feiertage.

Weblinks[Bearbeiten]

  •  Wiktionary: Aw – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen