Axe (Marke)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von AXE

AXE bzw. LYNX ist seit 1983 eine Marke für Kosmetikprodukte des Konzerns Unilever.[1] In Mitteleuropa ist die Marke seit 1985 auf dem Markt.

In Amerika, Südasien und den größten Teilen Europas werden die Produkte unter dem Namen AXE verkauft. In Australien, Neuseeland, Irland und im Vereinigten Königreich wird die Marke LYNX verwendet. Axe gibt es in verschiedenen Düften, wobei 2005 auf dem US-Markt 13 und auf den restlichen Märkten 15 Varianten erhältlich waren. Neben Deodorants für Männer werden auch Aftershave und Duschgel unter diesem Label vertrieben. Seit Anfang des Jahres 2012 sind von Axe auch Stylingprodukte (Haargel etc.) erhältlich.

Vermarktung[Bearbeiten]

Die Marke steht unter dem Motto „AXE ist und macht sexy.“.[2] Die AXE- bzw. LYNX-Werbung verspricht Männern eine gesteigerte Beliebtheit bei Frauen („Der Axe-Effekt“) und die Garantie für 24 Stunden Sicherheit vor Schweiß- und Geruchsbildung.

Auf den Duschgelflaschen befinden sich eine Art „Gebrauchsanweisung“ aus zwei Piktogrammen. Das erste Piktogramm zeigt einen Mann, der sich mit Duschgel einreibt. Das zweite zeigt den gleichen Mann von Frauen umringt. Darunter steht der Hinweis „Unlimited Female Attention“ (Stand: 2011).

Die Werbekampagnen der Marke Axe wurden häufig dafür kritisiert, durch ihre erniedrigende Darstellung von Frauen sexistisch zu sein.[3][4]

Im Frühjahr 2008 lancierte Axe mit dem fiktiven Rap-Musiker Dr. Stay Dry und dem Lied Don’t Sweat That (The Whistle Song) eine virale Werbekampagne, die der Marke Sendezeit bei Musiksendern wie VIVA und MTV ermöglichte.[5]

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Markenregister
  2. Produktseite von Unilever abgerufen am 10. März 2011
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatAlexandra Friedmann: Sexistische Deo-Werbung: Virtuelles Begrapschen. In: die tageszeitung. 21. Mai 2010, abgerufen am 30. September 2012.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatMark Sweney: Lynx's Lucy Pinder ads banned by ASA. In: The Guardian. 23 November 2011, abgerufen am 30. September 2012.
  5. werbeblogger.de: Dr. Stay Dry ist gefakter Rapper von Axe/Unilever vom 28. März 2008.

Weblinks[Bearbeiten]