Azanuy-Alins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Azanuy-Alins
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Azanuy-Alins
Azanuy-Alins (Spanien)
Ajoneuvolla ajo kielletty 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: La Litera
Koordinaten 41° 58′ N, 0° 19′ O41.9741666666670.31222222222222456Koordinaten: 41° 58′ N, 0° 19′ O
Höhe: 456 msnm
Fläche: 51,0 km²
Einwohner: 181 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 3,55 Einw./km²
Postleitzahl: 22421
Gemeindenummer (INE): 22040 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Joaquín Avellana Lasierra (PAR)
Webpräsenz der Gemeinde

Azanuy-Alins (katalanisch Sanui i Alins) ist eine Gemeinde der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt im Norden der Comarca La Litera Die 12 km von Monzón in der Sierra de Carrodilla gelegene, im Jahr 1968 aus dem Zusammenschluss der beiden Gemeindeteile entstandene Gemeinde gehört zur katalanischsprachigen Franja de Aragón, wird aber wie das südlich gelegene San Esteban de Litera der Übergangszone zugerechnet.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde umfasst die Ortschaften

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Entwicklung seit 1900
1900 1910 1930 1940 1950 1960 1970 1978 1991 1996 2001 2004 2008
1.118 - - - 674 - - 338 259 239 204 179 187

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Pfarrkirche Nuestra Señora de la Asunción und die Einsiedelei Santa Bárbara in Azanuy.
  • Die romanische Kirche San Juan in Alins del Monte.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Azanuy-Alins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien