Azzam (Yacht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Azzam
Azzam am 5. April 2013 vor der Werft

Azzam am 5. April 2013 vor der Werft

p1
Schiffsdaten
Schiffstyp Motor-Yacht
Eigner al-Walid ibn Talal Al Saud
Bauwerft Lürssen
Stapellauf 5. April 2013
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
180 m (Lüa)
Breite 20,8 m
Tiefgang max. 4,3 m
Maschine
Maschine Je zwei Gasturbinen und Dieselmotoren
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
94.000 PS (69.137 kW)
Geschwindigkeit max. 30 kn (56 km/h)
Propeller vier Wasserstrahlantriebe
Sonstiges
Registrier-
nummern

IMO: 9693367

Die Azzam ist mit einer Länge von 180 Meter die längste private Mega-Yacht der Welt.[1][2]

Eigentümer ist Scheich Chalifa bin Zayid Al Nahyan, Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate.[3]

Ausstattung[Bearbeiten]

Das Design der Yacht stammt von Nauta Yachts und die Inneneinrichtung von Christophe Leoni[4].

Das Schiff unterteilt sich in sieben Decks. Zur Ausstattung gehört unter anderem ein Hubschrauberlandeplatz. Die zwei Gasturbinen kombiniert mit zwei Dieselmotoren sollen eine Leistung von 94.000 PS (69.137 kW) aufweisen und dem Schiff mittels vier Wasserstrahlantrieben eine Geschwindigkeit von über 30 Knoten ermöglichen.[5]

Darüber hinaus soll ein nicht im Kaufpreis enthaltenes U-Boot sowie ein Raketenabwehrsystem zur Ausstattung des Schiffes gehören.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Blick auf die größte Jacht der Welt, Weser-Kurier, 2. April 2013.
  2. „Azzam“ im Wasser, Weser-Kurier, 6. April 2013.
  3. Das ist die grösste Yacht der Welt. In: Blick vom 2. September 2014
  4. http://www.nautayachts.com/en/design/product/180-azzam.html
  5. Boote Exklusiv „Azzam“ auf Probefahrt abgerufen am 1. September 2014
  6. Spiegel Online, 5.4.2013 Saudische "Azzam": Das ist die längste Yacht der Welt abgerufen am 1. September 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Azzam – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien