Börse Namibia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Namibian Stock Exchange (NSX)
Logo NSX Namibia.png
Rechtsform Non-Profit-Organisation
Gründung 1992 (1900)
Sitz Windhoek, Namibia
Leitung John D. Mandy
Mitarbeiter 9 (2012)
Umsatz N$ 7,397 Millionen (2012)
Gewinn N$ 424.254Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Gewinn
Branche Börse
Website www.nsx.com.na
Ehemalige Geschäftsräume (bis 2011) der namibischen Börse in der Windhoeker Innenstadt
Die Indexwerte werden mit Tafel und Kreide aktualisiert

Die Börse Namibia (engl.: Namibian Stock Exchange; NSX) ist die Wertpapierbörse von Namibia mit Sitz in Windhoek. Sie gilt nach Marktkapitalisierung - 1,4 Billionen Namibia-Dollar Ende 2012 - als zweitgrößte Afrikas.[1]

Die Börse operiert unter der Lizenz des namibischen Finanzministeriums und wird durch die Börsenvereinigung (Börsenassoziation), das Exekutivkomitee und verschiedene Unterkomitees verwaltet. Die Börse wird durch den "Stock Exchanges Control Act" (von 1985 und 1992) reguliert. Die Einhaltung dieser wird durch den Börsenregistrar, einen ständigen Vertreter des Finanzministeriums kontrolliert; unterstützt durch die Finanzaufsichtsbehörde Department of Financial Institutions Supervision.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Börse Namibia ist aus einer Vereinigung von Unternehmen aus Namibia hervorgegangen und wurde 1992 als Anstalt des öffentlichen Rechts gegründet. Ihr Vorgänger wurde bereits um 1900 in Lüderitz ins Leben gerufen. Inhaber der Börsenlizenz ist die Namibian Stock Exchange Association als Non-Profit-Organisation. Für den Betrieb der Börse und den Abwicklungen ist die Namibian Stock Exchange and Transfer Secretaries (Pty) Ltd. verantwortlich.

Zur Gründung leistete jedes einer Reihe von Gründungsunternehmen ein Startkapital von N$ 10.000 Namibia-Dollar, und der Handel von Wertpapieren begann am 30. September 1992 mit zweifachen Listungen von Unternehmen, die zuvor nur an der Johannesburger Börse (JSE) gehandelt wurden. Die erste rein namibische Börsennotiz und Kapitalerhöhung fand 1994 statt. Seit ihrem Start arbeitet die Börse Namibia als Computerbörse und war im November 1998 die erste Börse innerhalb der Südafrikanischen Entwicklungsgemeinschaft (SADC), welche das elektronische Handelssystem "JET System" der Johannesburg Stock Exchange (JSE) übernahm.

Den größten Börsengang als Erstnotierung verzeichnete Bank Windhoek am 20. Juni 2013.[2]

Gelistete Unternehmen[Bearbeiten]

Derzeit (Stand Juni 2013) sind an der Börse Namibia 33 in- und ausländische Unternehmen gelistet. Hiervon sind 26 Unternehmen mit Doppelnotierung, davon sind 15 Unternehmen alleine an der JSE in Südafrika gelistet. Die namibische Börse hat somit nur sieben Erstnotierungen.[3][4]

Erstnotierungen[Bearbeiten]

Unternehmen Sektor
Bank Windhoek Bank
Bidvest Namibia Unterstützende Dienstleistungen
FNB Namibia Holdings Bank
Namibia Asset Management Finanzwesen
Namibia Breweries Getränke
Oryx Properties Immobilien
Trustco Group Holdings Finanzwesen

Zweitnotierungen[Bearbeiten]

Unternehmen Börsengang Börsenkürzel Sektor
Anglo-American ANM Industrielle Metalle
Afrox Chemie
Barloworld Allgemeine Industrie
Firstrand Bank
Investec Finanzwesen
Medi-Clinic 1. Dezember 2014 Krankenhäuser
Metropolitan Finanzwesen
Nedbank Group Bank
Nictus Handel
Oceana Group Nahrungsmittelherstellung
Old Mutual Lebensversicherung
Paladin Energy Bergbau
Sanlam Versicherung
Santam Versicherung
Shoprite Holdings Lebensmittelhandel
Standard Bank Group Bank
Truworths Handel
Vukile Property Fund 11. Juli 2007 VKN Immobilien

NSX-Dev[Bearbeiten]

Unternehmen Sektor
Bannerman Resources Bergbau
Deep Yellow Bergbau
Extract Resources Namibia Bergbau
Forsys Metals Bergbau
Kalahari Minerals Bergbau
Minemakers Bergbau
West Australian Metals Bergbau
Xemplar Energy Bergbau

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Börsenindex legt stark zu. Allgemeine Zeitung, 8. April 2013 abgerufen am 8. April 2013
  2. Börsengang im Stillen. Allgemeine Zeitung, 20. Juni 2013 abgerufen am 20. Juni 2013
  3. Namibian Stock Exchange. Namibia Equity Brokers, 2013 abgerufen am 20. Juni 2013
  4. Börsenhandel nimmt im Jahr 2010 ab, Allgemeine Zeitung, 4. Februar 2011

Weblinks[Bearbeiten]