Bălăbănești (Galați)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bălăbănești
Bălăbănești (Galați) führt kein Wappen
Bălăbănești (Galați) (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Moldau
Kreis: Galați
Koordinaten: 46° 6′ N, 27° 43′ O46.09527777777827.714722222222200Koordinaten: 46° 5′ 43″ N, 27° 42′ 53″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 200 m
Fläche: 38 km²
Einwohner: 2.080 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 55 Einwohner je km²
Postleitzahl: 807010
Telefonvorwahl: (+40) 02 36
Kfz-Kennzeichen: GL
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung: Bălăbănești, Bursucani, Lungești, Zimbru
Bürgermeister: Dorin Codreanu (USL)
Postanschrift: Str. Principală, nr. 22
loc. Bălăbănești, jud. Galați, RO–807010
Website:

Bălăbănești (veraltet Romanești)[2] ist eine Gemeinde im Kreis Galați in der Region Moldau in Rumänien.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Lage von Bălăbănești im Kreis Galați

Die Gemeinde Bălăbănești, mit einer (nach unterschiedlichen Angaben) Gesamtfläche von 2.570[3] oder 3.799,56 Hektar,[2] liegt in der historischen Region Westmoldau im Norden des Kreises Galați. Am gleichnamigen Bach – ein Zufluss des Jeravăț – und der Nationalstraße (Drum național) DN 24D befindet sich Bălăbănești 23 Kilometer westlich von der Kleinstadt Berești; die Kreishauptstadt Galați liegt etwa 90 Kilometer südlich von Bălăbănești entfernt.

Der Bahnhof der Gemeinde an der Bahnstrecke Galați–Bârlad befindet sich im eingemeindeten Dorf Lungești.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort Bălăbănești wurde erstmals 1460 urkundlich erwähnt.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten]

2002 wurden in der Gemeinde Bălăbănești 3964 Menschen rumänischer Abstammung registriert.[4] Bei der Volkszählung vom 31. Oktober 2011 wurden in der Gemeinde nur noch 2081 Menschen in 986 Haushalten gezählt.[5]

Die Hauptbeschäftigung der Bevölkerung ist die Landwirtschaft, die Vieh- und die Bienenzucht.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Gheorghe Tașcă (1875–1964), Wirtschaftswissenschaftler und 1926 korrespondierendes Mitglied der Rumänischen Akademie.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. a b c Webdarstellung der Gemeinde Bălăbănești
  3. Bălăbănești bei ghidulprimariilor.ro
  4. Bălăbănești bei der Volkszählung 2002
  5. Ergebnis der vorläufigen Volkszählung am 31. Oktober 2011 (PDF; 176 kB)
  6. Gheorghe Tașcă, auf der Website der Rumänischen Akademie der Wissenschaften

Weblinks[Bearbeiten]