Bắc Trung Bộ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thailand Kambodscha China Laos Cà Mau Kiên Giang Bạc Liêu Hậu Giang Cần Thơ An Giang Đồng Tháp Sóc Trăng Trà Vinh Vĩnh Long Bến Tre Tiền Giang Long An Ho-Chi-Minh-Stadt Bà Rịa-Vũng Tàu Bà Rịa-Vũng Tàu Tây Ninh Bình Dương Đồng Nai Bình Phước Bình Thuận Đắk Nông Lâm Đồng Ninh Thuận Khánh Hòa Đắk Lắk Phú Yên Gia Lai Bình Định Kon Tum Quảng Ngãi Quảng Nam Đà Nẵng Thừa Thiên-Huế Quảng Trị Quảng Bình Hà Tĩnh Nghệ An Thanh Hóa Ninh Bình Hòa Bình Nam Định Thái Bình Hà Nam Hưng Yên Hải Dương Hải Phòng Bắc Ninh Hanoi Bắc Giang Quảng Ninh Lạng Sơn Vĩnh Phúc Thái Nguyên Bắc Kạn Cao Bằng Hà Giang Tuyên Quang Phú Thọ Yên Bái Lào Cai Sơn La Lai Châu Điện Biên
Lage
Bac Trung Bo in Vietnam (grün)

Bắc Trung Bộ (vietnamesisch für Nördliche Küstenregion) ist ein Gebiet in Vietnam. Es grenzt an Laos und das Südchinesisches Meer.

Zu ihm gehören die Provinzen Thanh Hóa (Provinz), Nghệ An, Hà Tĩnh, Quảng Bình, Quảng Trị und Thừa Thiên-Huế. Ein großer Teil der Bevölkerung des Gebietes besteht aus Kinh und ethnischen Minderheiten wie den Vân Kiều, Rục, Bru, Chứt und Tày. Die größte Stadt der Region ist Huế.

Verwaltung[Bearbeiten]

Die Region umfasst sechs Provinzen:

Kultur[Bearbeiten]

Bắc Trung Bộ besitzt 3 Titel des UNESCO-Welterbes von insgesamt 7 in Vietnam; der Phong Nha-Ke Bang Nationalpark, die Denkmal-Anlage bei Huế und Nhã nhạc („zeremonielle Musik“ oder „elegante Musik“).