BFG Tech

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
BFG Technologies
Logo von BFG Tech
Rechtsform Corporation
Gründung 2002
Auflösung 2010
Sitz Vereinigte Staaten
Branche Computerhardware
Produkte Hauptplatine, Grafikkarte, Computergehäuse, PeripherieVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.bfgtech.com

BFG Technologies war ein amerikanischer Hersteller von Computerhardware, der durch seine Nvidia-basierten Mainboards und Grafikkarten bekannt geworden ist. Der Geschäftsführer des im Jahre 2002 gegründeten Unternehmens war bis zu dessen Auflösung Scott Herkelman. Hervorzuheben ist, dass BFG Tech als eines der ersten Unternehmen Lebenszeitgarantien auf alle Grafikprodukte bot und außerdem freie, sachverständige technische Unterstützung bereitstellte. Das Unternehmen verkaufte als erstes vom Werk aus übertaktete Grafikkarten, um den Computer-Enthusiasten eine gehobene Leistung bieten zu können.

Der Hersteller produzierte hauptsächlich Grafikkarten von Nvidia, Mainboards sowie High-Performance-Netzteile. Des Weiteren stellte BFG Computergehäuse, Kühler, Kabel und Mauspads her. Das Unternehmen wurde mehrfach mit Awards in allen vertretenden Kategorien ausgezeichnet.

Im Januar 2009 startete BFG Technologies seine Desktop Computer Linie „Phobos“. Als Besonderheit bieten diese Systeme ein Touchscreen zur Systemkontrolle sowie eine Wasserkühlung der Firma Cool IT für Intel-Prozessoren.

Im Mai 2010 kündigt BFG Technologies an, dass sie sich aus dem Grafikkartenmarkt bis auf weiteres zurückziehen. Als Grund wird angegeben, dass der Markt einfach nicht mehr profitabel für das Unternehmen ist.

“After eight years of providing innovative, high-quality graphics cards to the market, we regret to say that this category is no longer profitable for us, although we will continue to evaluate it going forward.”

John Slevin, Chairman BFG[1]

Mitte August 2010 wurde die Bearbeitung von Garantiefällen eingestellt.[2] Im September 2010 wurde das Unternehmen schließlich aufgelöst.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: BFG Technologies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jan-Frederik Timm: BFG zieht sich vom Grafikkarten-Markt zurück. ComputerBase GmbH, 18. Mai 2010, abgerufen am 19. Mai 2010.
  2. BFG Tech gibt auf: Garantie für Grafikkarten verfällt. WinFuture.de, 17. August 2010. Abgerufen am 26. Juli 2013.