BGL Luxembourg Open 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BGL Luxembourg Open 2009
Logo des Turniers „BGL Luxembourg Open 2009“
Datum 19.10.2009 – 25.10.2009
Auflage 14
Navigation 2008 ◄ 2009 ► 2010
WTA Tour
Austragungsort Luxemburg
LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Turniernummer 300
Kategorie WTA International
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 220.000 US-$
Website Offizielle Website
Titelverteidiger (Einzel) RusslandRussland Jelena Dementjewa
Titelverteidiger (Doppel) RumänienRumänien Sorana Cîrstea
NeuseelandNeuseeland Marina Eraković
Sieger (Einzel) SchweizSchweiz Timea Bacsinszky
Sieger (Doppel) TschechienTschechien Iveta Benešová
TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová
Turnier-Supervisor Melanie Tabb
Letzte direkte Annahme SchweizSchweiz Timea Bacsinszky (73)
Spielervertreter DeutschlandDeutschland Sabine Lisicki
Stand: 6. Mai 2013

Die BGL Luxembourg Open 2009 waren die 14. Ausgabe des Tennis-Hallenhartplatzturniers für Frauen in Luxemburg. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2009. Es fand zeitgleich mit dem Kremlin Cup 2009 in Moskau, Russland vom 19. bis zum 25. Oktober 2009 statt.

Titelverteidigerin im Einzel war Jelena Dementjewa und im Doppel die Paarung bestehend aus Sorana Cîrstea und Marina Erakovic.

Im Einzel gewann Timea Bacsinszky gegen Sabine Lisicki mit 6:2, 7:5 und im Doppel Iveta Benešová / Barbora Záhlavová-Strýcová gegen Vladimíra Uhlířová / Renata Voráčová mit 1:6, 6:0, [10:7].

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. DanemarkDänemark Caroline Wozniacki 1. Runde
02. BelgienBelgien Kim Clijsters Achtelfinale
03. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues Achtelfinale
04. SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. BelgienBelgien Yanina Wickmayer Halbfinale
06. DeutschlandDeutschland Sabine Lisicki Finale
07. UkraineUkraine Kateryna Bondarenko 1. Runde
08. SpanienSpanien Carla Suárez Achtelfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  DanemarkDänemark C. Wozniacki 7 5 r  
LL  LuxemburgLuxemburg A. Kremer 5 0       LL  LuxemburgLuxemburg A. Kremer 6 4 0  
   SlowenienSlowenien K. Srebotnik 7 6        SlowenienSlowenien K. Srebotnik 2 6 6  
   DeutschlandDeutschland A.-L. Grönefeld 5 3            SlowenienSlowenien K. Srebotnik 7 1 4  
   SchweizSchweiz T. Bacsinszky 6 6            SchweizSchweiz T. Bacsinszky 63 6 6  
   FrankreichFrankreich J. Coin 4 3          SchweizSchweiz T. Bacsinszky 6 6  
   ItalienItalien R. Vinci 6 6        ItalienItalien R. Vinci 2 2    
7  UkraineUkraine K. Bondarenko 0 2            SchweizSchweiz T. Bacsinszky 3 6 7  
3  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 7 6         5  BelgienBelgien Y. Wickmayer 6 2 5  
   SpanienSpanien A. Parra Santonja 5 2       3  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 5 3    
Q  BelgienBelgien K. Flipkens 6 6     Q  BelgienBelgien K. Flipkens 7 6    
   PolenPolen U. Radwańska 4 3         Q  BelgienBelgien K. Flipkens 61 6 1
LL  FrankreichFrankreich A. Rezaï 0 2         5  BelgienBelgien Y. Wickmayer 7 4 6  
   FrankreichFrankreich A. Cornet 6 6          FrankreichFrankreich A. Cornet 5 66  
   RumänienRumänien A. Dulgheru 3 64     5  BelgienBelgien Y. Wickmayer 7 7    
5  BelgienBelgien Y. Wickmayer 6 7            SchweizSchweiz T. Bacsinszky 6 7  
8  SpanienSpanien C. Suárez 7 5 6       6  DeutschlandDeutschland S. Lisicki 2 5  
WC  LuxemburgLuxemburg M. Minella 5 7 3     8  SpanienSpanien C. Suárez 6 3 1  
Q  TschechienTschechien B. Záhlavová-Strýcová 1 3        IsraelIsrael S. Peer 3 6 6  
   IsraelIsrael S. Peer 6 6            IsraelIsrael S. Peer 6 7    
   TschechienTschechien L. Hradecká 7 6         4  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 2 64    
Q  KolumbienKolumbien C. Castaño 64 2          TschechienTschechien L. Hradecká 5 6 2
   DeutschlandDeutschland T. Malek 1 0     4  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 7 3 6  
4  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 6 6            IsraelIsrael S. Peer 3 6 65
6  DeutschlandDeutschland S. Lisicki 6 6         6  DeutschlandDeutschland S. Lisicki 6 4 7  
   TschechienTschechien I. Benešová 1 4       6  DeutschlandDeutschland S. Lisicki 7 6    
WC  SlowenienSlowenien P. Hercog 3 7 7   WC  SlowenienSlowenien P. Hercog 61 4    
Q  ItalienItalien M. E. Camerin 6 5 5       6  DeutschlandDeutschland S. Lisicki 6 6  
   SchweizSchweiz P. Schnyder 6 6            SchweizSchweiz P. Schnyder 4 2    
   TschechienTschechien P. Kvitová 4 1          SchweizSchweiz P. Schnyder 6 3 7
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Shaughnessy 2 2     2  BelgienBelgien K. Clijsters 4 6 66  
2  BelgienBelgien K. Clijsters 6 6    

Doppel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. DeutschlandDeutschland Anna-Lena Grönefeld
SchweizSchweiz Patty Schnyder
Viertelfinale
02. TschechienTschechien Iveta Benešová
TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová
Sieg
03. PolenPolen Klaudia Jans
PolenPolen Alicja Rosolska
Viertelfinale
04. TschechienTschechien Andrea Hlaváčková
TschechienTschechien Lucie Hradecká
1. Runde

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  DeutschlandDeutschland A.-L. Grönefeld
 SchweizSchweiz P. Schnyder
6 6    
   FrankreichFrankreich J. Coin
 KanadaKanada M.-E. Pelletier
1 1       1  DeutschlandDeutschland A.-L. Grönefeld
 SchweizSchweiz P. Schnyder
2 3    
   LettlandLettland L. Dekmeijere
 SlowenienSlowenien A. Klepač
3 1        TschechienTschechien V. Uhlířová
 TschechienTschechien R. Voráčová
6 6    
   TschechienTschechien V. Uhlířová
 TschechienTschechien R. Voráčová
6 6            TschechienTschechien V. Uhlířová
 TschechienTschechien R. Voráčová
4 6 [10]  
3  PolenPolen K. Jans
 PolenPolen A. Rosolska
7 62 [10]          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Shaughnessy
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
6 4 [5]  
   UkraineUkraine Y. Fedak
 UngarnUngarn K. Marosi
5 7 [4]     3  PolenPolen K. Jans
 PolenPolen A. Rosolska
3 3  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Shaughnessy
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Shaughnessy
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
6 6    
   FrankreichFrankreich S. Lefèvre
 FrankreichFrankreich A. Védy
2 1            TschechienTschechien V. Uhlířová
 TschechienTschechien R. Voráčová
6 0 [7]
ALT  SchweizSchweiz T. Bacsinszky
 SlowenienSlowenien P. Hercog
3 4         2  TschechienTschechien I. Benešová
 TschechienTschechien B. Záhlavová-Strýcová
1 6 [10]
   SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien C. Suárez Navarro
6 6          SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien C. Suárez Navarro
6 6    
   DeutschlandDeutschland T. Malek
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
3 6 [10]      DeutschlandDeutschland T. Malek
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
4 4    
4  TschechienTschechien A. Hlaváčková
 TschechienTschechien L. Hradecká
6 3 [6]          SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien C. Suárez Navarro
2 3  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Borwell
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Kops-Jones
2 0         2  TschechienTschechien I. Benešová
 TschechienTschechien B. Záhlavová-Strýcová
6 6    
WC  BelgienBelgien K. Clijsters
 BelgienBelgien K. Flipkens
6 6       WC  BelgienBelgien K. Clijsters
 BelgienBelgien K. Flipkens
6 3 [5]
   DeutschlandDeutschland J. Görges
 PolenPolen U. Radwańska
7 3 [8]   2  TschechienTschechien I. Benešová
 TschechienTschechien B. Záhlavová-Strýcová
3 6 [10]  
2  TschechienTschechien I. Benešová
 TschechienTschechien B. Záhlavová-Strýcová
612 6 [10]  

Weblinks[Bearbeiten]