BMW Open 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die BMW Open 2000 waren die 27. Ausgabe des Tennis-Sandplatzturniers in München. Das Turnier war als Turnier der International Series Teil der männlichen ATP-Serie. Es fand zusammen mit den Mallorca Open und de U.S. Men's Clay Court Championships in Orlando vom 1. bis 7. Mai 2000 statt. Das Preisgeld betrug jeweils für Einzel- und Doppelturnier 375.000 $. Im Einzel traten 32 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 16 Paarungen.

Der Argentinier Franco Squillari konnte seinen Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Dabei besiegte er an Position sieben gesetzt im Finale Tommy Haas, der dieses Jahr an der dritten Position in der Setzliste stand. Für Squillari waren die Titel in München die ersten seiner Karriere bis dato.

Im Doppel siegte die topgesetzte südafrikanische Paarung bestehend aus David Adams und John-Laffnie de Jager. Sie traten damit die Nachfolge der beiden Argentinier Daniel Orsanic und Mariano Puerta an. Während Puerta in diesem Jahr nicht mehr antrat, scheiterte Orsanic mit seinem neuen Partner Jaime Oncins in der zweiten Runde an den späteren Siegern. Für die beiden Südafrikaner war es der dritte Doppeltitel der Saison, Adams war damit schon zum 16. Mal in seiner Karriere erfolgreich, de Jager zum siebten Mal.

Einzel[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: BMW Open 2000/Einzel

Doppel[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: BMW Open 2000/Doppel