BMW R 80 G/S

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BMW
BMW R80GS GENUINE.jpg
BMW R 80 G/S
R 80 G/S
Hersteller: BMW
Produktionszeitraum 1980 bis 1987
Klasse Motorrad
Bauart Reiseenduro
Motordaten
Luftgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor
Hubraum (cm³) 797,5 cm³
Leistung (kW/PS) 37 kW (50 PS) bei 6500 min-1
Drehmoment (N m) 59 Nm bei 3500 min-1
Getriebe 5
Antrieb Kardanantrieb
Bremsen vorn Einscheibenbremse Ø 260 mm, hinten Simplex-Trommelbremse Ø 200 mm
Radstand (mm) 1465 mm
Nachfolgemodell BMW R 80 GS
BMW R 100 GS

Die BMW R 80 G/S war ein Motorradmodell des Herstellers BMW. Sie war die erste Enduro mit Mehrzylindermotor und die erste Serien-BMW mit Einarmschwinge.

Ihr Boxermotor mit 797 cm³ Hubraum und 37 kW (50 PS) Leistung stammte aus der BMW R 80/7. Damit war Sie zum Zeitpunkt der Einführung die leistungsstärkste, aber auch schwerste Enduro und erste Reiseenduro überhaupt. BMW stieg mit ihr wieder in den Geländerennsport ein und siegte mehrmals bei der Rallye Paris-Dakar.

Gebaut wurde das Modell von 1980 bis 1987 in über 20.000 Exemplaren. Seine Nachfolger waren die R 80 GS und R 100 GS mit Paralever sowie die R 65 G/S mit 20 kW (27 PS), die bis 1992 gebaut wurde.

Technische Daten[Bearbeiten]

Motor

Kraftübertragung

  • Kupplung Einscheiben, trocken, mit übersetzter Tellerfeder
  • Anzahl der Gänge 5
  • Schaltung Klauenschaltung (Ratschenfußschaltung)
  • Getriebeübersetzung 4,4 / 2,86 / 2,07 / 1,67 / 1,50 :1
  • Hinterradübersetzung 1 : 3,364
  • Kegel- / Tellerrad 11 / 37 Zähne

Elektrische Anlage

Fahrwerk

  • Rahmen Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, angeschraubtes Heckteil
  • Vorderradfederung Teleskopgabel mit hydraulischen Stoßdämpfern
  • Hinterradfederung BMW Einarmschwinge (Monolever)
  • Federweg vorn / hinten 200 / 170 mm
  • Felge vorn 1,85 × 21 WM
  • Felge hinten 2,50 × 18 WM
  • Bereifung vorn 3,00-21 R
  • Bereifung hinten 4,00-18 R
  • Bremsen vorn Einscheibenbremse Ø 260 mm
  • Bremsen hinten Simplex-Trommelbremse Ø 200 mm

Maße und Gewichte


Wartungshinweis[Bearbeiten]

Bitte diese Angaben - sofern noch nicht geschehen - in den Artikelttext einarbeiten.
Kraftstoff: Benzin 91 Oktan Verbrauch: 7,6 l/100 km Gewicht (fahrbereit): 192 kg
Bohrung: 84,8 mm Hub: 70,6 mm Verdichtung: 8,2 : 1
Bereifung vorne: 3,00-21 R Bereifung hinten: 4,00-18 R Zuladung: 206 kg
Fahrwerk: Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen mit angeschraubtem Heckteil
Ähnliche Modelle: Yamaha XT 500, Honda XL 500

Kritik[Bearbeiten]

„Die Technik des Zweiventilers mit Stößelstangen ist überschaubar und robust und kann auch in den Wüsten Afrikas oder im Amazonas-Gebiet mit Schraubendreher und Hammer leicht repariert werden. […] Für extrem schweres Gelände ist die G/S zwar nicht gemacht, aber Feldwege und Schotterpisten pflügt sie nieder.“

Fabian Hoberg: Spiegel Online [1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: BMW R80GS – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fabian Hoberg: Ungebremst ins Abenteuer. In: Spiegel Online. 21. Juli 2013, abgerufen am 21. Juli 2013.