BM Aragón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
BM Aragón
BM Aragon
Voller Name Club Deportivo Básico Balonmano Aragón
Gegründet Dezember 2003
Halle Pabellón Príncipe Felipe
Plätze 12.000
Präsident Spanien Oscar Mainer Sanmartín
Trainer Spanien Mariano Ortega
Liga Liga ASOBAL
2013/14
Rang 9. Platz
Website www.bmaragon.com
Heim
Auswärts


BM Arágon (Club Deportivo Básico Balonmano Arágon) ist ein spanischer Handballverein aus Saragossa, Aragonien in Spanien.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde im Dezember 2003 aus den beiden großen Vereinen Saragossas, Rótulos Plasneón und dem 2000 aus der Liga ASOBAL abgestiegenen Garbel Saragossa, gegründet. Neuer Präsident wurde Ricardo Arregui vom Hauptsponsor Caja de Ahorros de la Inmaculada (kurz CAI). Der Verein übernahm die Spiellizenz von Garbel Saragossa und wurde in der Saison 2004/05 Zweiter hinter Algeciras BM, sodass der Club in die Liga ASOBAL aufstieg. Dank der Unterstützung des Hauptsponsoren gelang es dem Verein, ein schlagkräftiges Team aufzubauen, das prompt den Klassenerhalt schaffte und sich sogar für den EHF-Pokal qualifizierte. In der Saison 2006/07 bestätigte der Club mit dem 6. Rang seine Ambitionen und zog darüber hinaus ins Finale des EHF-Pokals ein, wo das Team allerdings an den deutschen SC Magdeburg Gladiators scheiterte.

Hauptsponsor[Bearbeiten]

Der Verein wird von der Firma des Präsidenten, Caja de Ahorros de la Inmaculada (kurz CAI), gesponsert. Deshalb lautet der aktuell offizielle Name des Vereins auch CAI BM Aragón.

Erfolge[Bearbeiten]

Die Mannschaft von BM Aragón im August 2012 bei EVFH-Cup

.

Statistiken der Saison 2006/07[Bearbeiten]

ASOBAL League Rang Punkte Spiele Siege Remis Niederlagen Tore Gegentore
BM Ciudad Real 6 34 30 17 0 13 907 891
  • Tore:
  • Fangquote:
    • Beno Lapajne - 198 gehaltene Bälle 31 %
    • Pablo Hernández Bermúdez - 177 gehaltene Bälle 30 %

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Saison 2012/13[Bearbeiten]

Nr. Nationalität Name Position Größe Gewicht
1 SchwedeSchwede Richard Kappelin TW 191 96
2 SpanierSpanier Amadeo Sorli Lahuerta LA 178 82
3 SpanierSpanier Edgar Penon Nieves KR 199 105
5 SpanierSpanier Asier Antonio Marcos KR 204 110
9 SpanierSpanier Enrique Camas Delgado RA 182 74
10 SpanierSpanier Alex Dujshebaev RR 187 84
11 SpanierSpanier Demetrio Lozano RL 195 100
12 SpanierSpanier Daniel Arguillas Alvarez TW 189 85
13 SpanierSpanier Carlos Jimenez Martin TW 185 75
14 SpanierSpanier Víctor Vigo Gerpe RM 186 90
15 SpanierSpanier Sergio Ruiz Casanova RM 194 95
17 SpanierSpanier Alvaro Del Valle Navasa RR 192 80
18 SpanierSpanier Carlos Molina Cosano RL 201 95
20 SpanierSpanier Guillermo Ros Arribas RL 188 95
21 SpanierSpanier Antonio Cartón Llorente RA 181 81
22 SpanierSpanier Javier Garcia Rubio KR 195 120
23 SpanierSpanier Cristian Postigo Redondo LA 183 73
24 SpanierSpanier Francisco Javier Ariño Garcia LA 170 65

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: BM Aragón – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien