BM Granollers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Granollers
Vereinswappen
Voller Name Club Balonmano Granollers
Gegründet 1944
Halle Palau d'Esports
Plätze 6.500
Präsident Josep Pujadas
Trainer Toni Garcia
Liga Liga ASOBAL
2010/11
Rang 4. Platz
Website www.bmgranollers.org
Heim
Auswärts


Der Club Balonmano Granollers ist ein Handballverein aus der spanischen Stadt Granollers. Er wurde 1944 gegründet und spielt in der Liga ASOBAL, der höchsten Spielklasse im spanischen Männer-Handballsport. Die Heimstätte des Vereins, der bei Heimspielen in weiß-blauer und bei Auswärtsspielen in rot-weißer Spielkleidung antritt, ist die Arena Palau D'Esports de Granollers mit einer Kapazität von rund 6500 Plätzen.

Die Mannschaft von BM Granollers am 20. August 2011 beim Schlecker Cup

Erfolge[Bearbeiten]

Mit zehn Landesmeistertiteln (1959, 1960, 1961, 1966, 1967, 1968, 1970, 1971, 1972 und 1974) ist der BM Granollers der zweiterfolgreichste Verein auf nationaler Ebene hinter dem spanischen Rekordmeister FC Barcelona. Darüber hinaus gewann der Verein dreimal (1958, 1970 und 1974) den spanischen Pokalwettbewerb Copa del Rey de Balonmano sowie einmal (1994) den Copa ASOBAL.

In europäischen Vereinswettbewerben siegte der BM Granollers einmal (1976) im Europapokal der Pokalsieger und zweimal (1995 und 1996) im EHF-Pokal. Im Jahr 1996 erreichte die Mannschaft darüber hinaus das Finale der EHF Champions Trophy, unterlag jedoch dem FC Barcelona.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]